Home Gemeinden In-/Ausland Sport Magazin Agenda
Kultur
02.08.2020

Bücher Spatz: «Power»

«Power» ist mit Einfühlungsvermögen, spannend und vielschichtig erzählt, aber nicht immer einfach auszuhalten.
Der Gesellschaftsroman von Verena Güntner handelt von den Folgen des Kontaktverlustes zu den Kindern und ist zugleich ein Weckruf für die Gegenwart.

«Eine faszinierende Parabel auf die Gegenwart, absurd, märchenhaft und radikal. Ein grosser Gesellschaftsroman über Macht und Niedertracht – und eine Kampfansage: So, wie es ist, kann es nicht weitergehen.» (Buchumschlag)

Eine Dorfgemeinschaft im Ausnahmezustand. Alle Kinder haben sich in den Wald zurückgezogen. Dort suchen sie mit allen Kräften und Sinnen nach Power, dem vermissten Hund einer Dorfbewohnerin. Angeführt werden die Kinder von der selbstsicheren und eigensinnigen Kerze, selbst noch fast ein Kind.

Mit Einfühlungsvermögen erzählt die Autorin, was passiert, wenn eine Gemeinschaft den Kontakt zu ihren Kindern verliert.

Vielschichtig und spannend... und manchmal schwer auszuhalten.

DuMont Verlag, 2020, Fr. 33.90

Monika Künzler, Bücher Spatz Rapperswil