Home Gemeinden In-/Ausland Sport Magazin Agenda
Essen & Trinken
28.04.2021
29.04.2021 09:00 Uhr

Genuss mit Dietiker: «San Marco» in Rapperswil

Das San Marco an der Rapperswiler Seepromenade bietet feinste italienische Küche an.
Das San Marco an der Rapperswiler Seepromenade bietet feinste italienische Küche an. Bild: Linth24
Endlich wieder auswärts essen – wenigstens draussen! Der Andrang ist entsprechend gross, insbesondere am Rapperswiler Hafen. Wir finden zwei freie Plätze im «San Marco».

An bester Lage der Rapperswiler Seepromenade lockt das «San Marco» mit zwei Terrassen (Parterre und 1. Stock) seit 25 Jahren Gäste an. Bruno von Moos und sein Team pflegen seit 2019 die italienische Küche.

Auch wenn erst die Terrassen offen sind, ist das gesamte Angebot erhältlich. Das beginnt mit Bruschetta, frischen Salaten, Minestrone, Grillgemüse mit Mozzarella und Rindscarpaccio. Dann folgen klassische Pastagerichte wie Spaghetti, Penne, Maccheroni, Tagliatelli oder Gnocchi mit verschiedensten hausgemachten Saucen. Risotto gibt es in fünf Varianten, Pizza gar in zwanzig. Jetzt zur Spargelzeit werden auch Risotto, Ravioli, Pizza, Lachs und Kalbsschnitzel mit den frischen Stangen serviert.

Leckeres Mittagsmenu: Ravioli al burro e salvia. Bild: Linth24

Fisch – Fleisch – Dessert

Grillierte Riesencrevetten und gebratener Schwertfisch gehören zu den Standards im «San Marco». Der Wolfsbarsch auch, der uns mit Kräutern auf den Punkt gebraten aufgetischt wird. Mit Salzkartoffeln und frischem Saisongemüse für Fr. 34.50, wobei uns ein zusätzliches Gemüseplättli ohne Zuschlag nachgereicht wird.

Auf der Speisekarte findet man eine Auswahl an Fleischgerichten à l’italiana. Saltimbocca, Kalbsschnitzel an Zitronensauce, gebratene Pouletwürfel mit Knoblauch und Chili an Rahmsauce. Aber auch Klassiker wie Hohrückensteak (Rib eye) und Rindsfilet.

Das Dolce darf natürlich nicht fehlen, allen voran Tiramisu und Panna cotta. Neben einer grossen Auswahl an Glacés, Frappés und Coupes werden auch Torta Limone Meringua oder lauwarme Schokoladensoufflés angeboten.

Von der Terrasse im 1. Stock geniesst man die Aussicht auf Hafen, See und Berge. Bild: Linth24

Mittagsmenus

An der Seepromenade kann man auch preisgünstig essen – vor allem über Mittag. Zwischen Fr. 19.— bis 24.— hat man im «San Marco» vier Mittagsmenus zur Wahl. Voraus kommt eine hausgemachte Suppe oder ein frischer, kleiner Salat auf den Tisch. Danach Fisch (heute waren es Eglifilets mit Spinat und Salzkartoffeln) oder Fleisch (zum Beispiel Lammragout mit Ingwer an Currysauce) oder Teigwaren (heute Ravioli mit Salbei und Butter).

Die Innenräume des «San Marco» bleiben vorläufig geschlossen. Bild: Linth24

Auch grosse Namen

Die Weinkarte ist (logischerweise) auch auf Italien ausgerichtet. Prosecco, Rosé (von Masi), Weissweine aus Campania, Friaul, Veneto, Trentino und Piemont (Roero Arneis im Offenausschank Fr. 7.50/dl). Bei den Roten gibt es neben Primitivo (ab Fr. 46.—) Barolo, Brunello, Amarone, Chianti weitere grosse Namen wie Ornellaia und Sassicaia.

San Marco

Marktgasse 21 (Eingang von Seeseite)
8640 Rapperswil

Geöffnet von Montag bis Sonntag 11.30 bis 23.00 Uhr
055 211 22 24

Hansjörg Dietiker, Linth24