Schmerikon
25.03.2020
25.03.2020 23:03 Uhr

Neuer Wirt in der Badi Schmerkä

Bei der Beiz des Hallen- und Seebads Schmerikon kommt es zu einem Wechsel.
Die Betriebskommission hat die Kette Sakutshang GmbH als neue Pächterin bestimmt. Künftig werden heimische und asiatische Gerichte angeboten.

Im Gemeindeblatt Schmerikons ist zu lesen, dass Mehmet Gedik (früher Pächter des Restaurant Frohsinn) den Pachtvertrag von 2016 mit der Gemeinde über die Führung des Badi-Restaurants Schmerikon per Saisonende aufgelöst hat.

Die Betriebskommission hat nach Absprache mit dem Gemeinderat einen neuen Pachtvertrag abgeschlossen mit Geduen Sakutshang. Er ist Inhaber der Restaurantkette Sakutshang GmbH in Rikon. Die Kette ist an folgenden Orten gastronomisch aktiv:

  • Freibad Rikon
  • Hallen- und Freibad Geiselweid Winterthur
  • Sportzentrum Eselriet Effretikon
  • Freibad Menziken
  • Freibad Dübendorf
  • Freibad Bülach
  • Sportzentrum Hirslen Bülach
  • Freibad Meierwiesen Wetzikon

In all ihren Lokalen bietet die Betreiberin tibetischer Restaurants täglich nebst diversen Menüs auch verschiedene asiatische Gerichte an.

Um den Vorschriften zur Lebensmittelhygiene gerecht zu werden, werden in der Badibeiz zur Zeit Investitionen vorgenommen. Der Gemeinderat Schmerikon bewilligte einen Kredit von 50‘000.- Franken. Das neue Lokal wird im Mai 2020 eröffnet, je nach Entwicklung der Corona-Krise und sofern der Bundesrat den Betrieb von Restaurants wieder erlaubt.

Werner Hofstetter, Linth24
Melden Sie sich jetzt an: