Home Gemeinden In-/Ausland Sport Magazin Agenda
Rapperswil-Jona
08.03.2021
08.03.2021 17:55 Uhr

Grundwasserpumpwerk Grünfeld vor der 2. Bauetappe

Das Gebäude von 1962 mit sämtlichen Installationen soll durch einen Neubau komplett ersetzt werden. Bild: Grünfeld
Die Wasserversorgung Rapperswil-Jona saniert das wichtigste Grundwasserpumpwerk Grünfeld in zwei Etappen. 2020 wurden die unterirdischen Anlagen erneuert. Ab August 2021 wird das Gebäude ersetzt.

Das Grundwasserpumpwerk Grünfeld ist die wichtigste Wasserressource von Rapperswil-Jona.

Die Anlage wurde 1962 erbaut und ist heute altersbedingt sanierungsbedürftig. In einem ersten Schritt wurden seit letztem Herbst die unterirdischen korrodierten Filterstränge, die das Grundwasser aus dem Erdreich aufnehmen, erneuert. Ebenso wurde der Fassungsbrunnen instandgesetzt.

Zweite Sanierungsetappe ab August

In einem zweiten Schritt ist ab kommendem August der Komplettersatz des Gebäudes mit allen Installationen inklusive der Grundwasserpumpen und Anschlussleitungen geplant. Beim Neubau hat sich die Wasserversorgung Rapperswil-Jona für eine zweckmässige, aber dennoch ästhetische Architektur entschieden. Die markante Klinkerfassade (Ziegelfassade) setzt im Gebiet Grünfeld einen willkommenen ortsbaulichen Akzent.

Gleichzeitig mit der Erneuerung wird auch das Gelände um das Grundwasserpumpwerk den neuen technischen Gegebenheiten und Vorschriften angepasst. Dazu werden kritische bestehende Leitungen im Untergrund entfernt, ein neuer Zaun erstellt und die Bäume über den Filtersträngen gefällt. Für die Bäume sind in Kooperation mit der Ortsgemeinde Rapperswil-Jona Ausgleichsmassnahmen geplant.

Die Wasserversorgung Rapperswil-Jona hat als Bauherrschaft bei der Stadt Rapperswil-Jona das Bauprojekt eingereicht. In Kürze startet die öffentliche Auflage. Der Abschluss des Projektes ist auf Sommer 2022 vorgesehen.

Grundwasserpumpwerk Grünfeld mit Abstand das grösste

Grundwasser deckt momentan 78 % des Wasserbedarfs von Rapperswil-Jona. Gefördert wird es von den vier Grundwasserpumpwerken Grünfeld, Busskirch, Tägernau und Hanfländer. Jenes im Grünfeld ist mit einer zukünftigen Pumpleistung von 2 x 4‘500 Litern pro Minute das mit Abstand grösste und sorgt auch in Trockenzeiten für eine sichere Versorgung.

Das Erneuerungsprojekt leistet Gewähr, dass Trink-, Brauch- und Löschwasser auch in Zukunft in bester Qualität und genügender Menge verfügbar bleibt.

Genossenschaft Wasserversorgung Rapperswil-Jona