Kaltbrunn
11.09.2019

Nachfolgewahl für Markus Schwizer

Gedenkstätte draussen mit Kränzen, Foto und Weihwasser.
Am 9. Februar 2020 wird der Nachfolger des verstorbenen Gemeindepräsidenten von Kaltbrunn gewählt.

Nach dem überraschenden Todesfall des Gemeindepräsidenten Markus Schwizer hat die Gemeinde Kaltbrunn gemäss Art. 114 des Gesetzes über Abstimmungen und Wahlen innert neun Monaten eine Ersatzwahl durchzuführen.

Der Gemeinderat hat den Wahltermin auf den Sonntag, 9. Februar 2020 festgelegt. Die Frist zur Einreichung von Wahlvorschlägen läuft bis am 29. November 2019.

Ein allfälliger zweiter Wahlgang erfolgt am Sonntag, 17. Mai 2020. Wahlvorschläge sind in diesem Fall bis spätestens am 20. März 2020 einzureichen. Im zweiten Wahlgang ist eine stille Wahl möglich.

Nach 27 Jahren im Amt: Die Anteilnahme der Bevölkerung bei der Beerdigung von Markus Schwizer war gross.

Amtliches Inserat

Ersatzwahl Gemeindepräsident/in für den Rest der Amtsdauer 2017-2020

Am Sonntag, 9. Februar 2020 findet die Ersatzwahl für das Gemeindepräsidium der Politischen Gemeinde Kaltbrunn für den Rest der Amtsdauer 2017-2020 statt.

Einreichung von Wahlvorschlägen
Wahlvorschläge können bis am 29. November 2019, 16.30 Uhr, bei der Gemeindekanzlei, Dorfstrasse 5, 8722 Kaltbrunn eingereicht werden. Das Datum des Poststempels genügt nicht für die Wahrung dieser Frist. Formulare für die Einreichung von Wahlvorschlägen können bei der Gemeindekanzlei oder unter www.kaltbrunn.ch bezogen werden.

Zweiter Wahlgang/stille Wahl
Ein allfälliger zweiter Wahlgang findet am Sonntag, 17. Mai 2020, statt. Wahlvorschläge sind in diesem Fall bis spätestens am 20. März 2020, 16.30 Uhr bei der Gemeindekanzlei einzureichen. Im zweiten Wahlgang ist eine stille Wahl möglich. Im Übrigen gelten die gleichen Bestimmungen wie für den ersten Wahlgang

Linth24/ OM, Gemeinderat Kaltbrunn