Home Region Sport In-/Ausland Magazin Agenda
Eishockey
28.09.2022
28.09.2022 10:39 Uhr

Sieg und Shutout in Lausanne

Jordan Schroeder bringt die SCRJ Lakers in Lausanne 0:1 in Führung.
Jordan Schroeder bringt die SCRJ Lakers in Lausanne 0:1 in Führung. Bild: MySports
Die SCRJ Lakers gewinnen auch auswärts in Lausanne 0:4. Einen solchen Einstand hätte sich Ersatzgoalie Robin Meyer nicht in den schönsten Träumen vorgestellt.

Gegenseitiges Abtasten war zu Beginn des Spiels die Devise beider Teams. Ein erstes Mal Auszeichnen konnte sich Lakers Goalie Robin Meyer, während zwei Powerplays der Lausanner. Diese heikle Aufgabe löste der junge Rappi Torhüter mit Bravour und einer ruhigen Ausstrahlung.

Doppelpack im zweiten Drittel

Die ersten Tore der Partie fielen zu Beginn des zweiten Drittels gleich im Doppelpack für die Rosenstädter. Verantwortlich dafür zeigten sich Jordan Schroeder in Überzahl und unser Captain Roman Cervenka. Das Mitteldrittel dominierten die SCRJ Lakers beinahe nach Belieben und krönten dieses durch ein Tor in Unterzahl von Andrew Rowe. Der Rest der Partie ist schnell erzählt. Die Rosenstädter kontrollierten die Partie souverän bis zum Ende, markierten noch den vierten Treffer durch Nando Eggenberger und bringen somit drei verdiente Punkte aus der Westschweiz mit nach Hause.

«Das Team hat es mir einfach gemacht»

“Es ist schön, wenn man so einen Einstand feiern darf. Das ganze Team und besonders unsere heutige Verteidigungsarbeit haben mir das Spiel einfach gemacht» berichtet ein äusserst glücklicher Robin Meyer nach seinem ersten kompletten Meisterschaftsspiel im Rappi-Dress.

Die nächsten Spiele

Das dritte Heimspiel steht auf dem Programm. Die SCRJ Lakers treffen am kommenden Freitag, 30. September auf den EHC Biel. Das Spiel in der SGKB Arena startet um 19:45 Uhr. Die SCRJ Lakers freuen sich auf zahlreiche Unterstützung in Rot.

Am Samstag geht's dann ins Tessin zum HC Ambri-Piotta. Auch diese Partie beginnt um 19:45 Uhr.

Telegramm:

Lausanne HC - SCRJ Lakers

Vaudoise Aréna, Lausanne VD
4966 Zuschauer
Schiedsrichter: Michael Tscherrig (86), Stefan Hürlimann (13); Dario Fuchs (67), Sébastien Duc (22)
Tore: 20:20 Schroeder (Cervenka, Jensen) 0:1; 21:46 Cervenka (Wick) 0:2; 34:28 Rowe 0:3; 47:37 Eggenberger (Rowe) 0:4
Strafen: 4x2 Minuten gegen SCRJ Lakers; 5x2 Minuten gegen Lausanne HC

SCRJ Lakers: Meyer (Nyffeler); Djuse, Aebischer; Profico, Maier; Sataric, Baragano; Bircher; Cervenka, Albrecht, Jensen; Wetter, Schroeder, Moy; Eggenberger, Rowe, Cajka; Zangger, Dünner, Wick; Forrer

Lausanne HC: Stephan (Östlund); Frick, Heldner; Genazzi, Sidler; Garnat, Jelovac; Marti, Perrenoud; Audette, Almond, Kovacs; Bozon, Jäger, Hügli; Kenins, Fuchs, Riat; Pedretti, Emmerton, Holdener

Sonja Hitz