Home Region Sport In-/Ausland Magazin Agenda
Sport
26.05.2022

Gute Schänner Leistungen am LMM in Sargans

Die drei am Leichtathletik Mannschafts-Mehrkampf in Sargans erfolgreichen Nachwuchsteams des Turnvereins Schänis.
Die drei am Leichtathletik Mannschafts-Mehrkampf in Sargans erfolgreichen Nachwuchsteams des Turnvereins Schänis. Bild: zVg
An der Vorrundenausscheidung des Leichtathletik Mannschafts-Mehrkampfs (LMM) im Sarganserland klassierte sich der Nachwuchs des TV Schänis einmal mehr auf den vorderen Rängen.

Am 20. Mai durften gleich drei Nachwuchs-Teams des Turnvereins Schänis die Vorrundenausscheidung des Leichtathletik Mannschafts-Mehrkampfs bestreiten. Youngsters und Routiniers massen sich am Wettkampf in Sargans. Dabei schlugen sich die Schänner einmal mehr erfolgreich!

Sieg für U12

In der Kategorie U12 traten Mika Konrad, Ben Aebli, Aleandro Benz und Nino Hofstetter an.

Vor allem der Weitsprung gelang Mika mit 3.94m und Ben mit 3.9m sehr gut. Auch im Ballwurf durfte Mika eine Weite von 31.98m verbuchen, Nino warf den Ball auf 29.17m. Im 60m-Lauf gab es dann noch ein regelrechtes Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Mika und Ben, die beide mit 9.39s einliefen, gefolgt von Aleandro mit 9.42s und Nino mit 9.63s.

Diese Leistungen ergaben eine Punktzahl von 4'225 und somit den Sieg vor dem Team aus Walenstadt! Bravo!

U18 mit Platz 2

Tim Zweifel, Sven Laube, Tobias Seliner, Jonas Schärli, Noe Aschwanden und Joel Zahner waren bei den U18 am Start.

Jonas reüssierte beim 100m-Lauf mit 12.05s. Beim Hochsprung waren Joel und Jonas mit 1.65m sehr gut bei den Leuten. Auch Tobias und Sven erreichten die Marke von 1.50m. Beim Kugelstossen waren Sven mit 10.13m, Jonas mit 9.90m und Noe mit 9.33m vorne mit dabei. Nach einem heftigen Gewitter wartete der Weitsprung auf die jungen Athleten. Sven durfte eine Weite von 5.37m verbuchen, Jonas sprang auf 5.34m, Joel auf 5.31m. Zum Abschluss des 5-Kampfes stand noch der 1000m-Lauf auf dem Programm. Bei 3.09.65min stoppte die Zeit für Tim und bei 3.13.34min für Joel.

10'813 Punkte hatten die Schänner erreicht und somit Rang 2 erobert. Der Entscheid, ob die Punktzahl zum Finaleinzug reicht, steht noch aus.

3. Rang für Mädchen U16

Bei den Mädchen U16 reisten Nina Kühne, Linda Laube, Nives Giger, Angelina Zahner und Livia Aschwanden nach Sargans. Im 80m-Lauf war Nina mit11.79s die Schnellste vor Livia mit 11.99s. Beim Weitsprung sprang Nina 4.46m vor Livia mit 4.36m und Linda mit 4.19m. Nina stiess schliesslich die 3kg-Kugel auf 8.28m.

Zum Abschluss gab’s noch den 800m-Lauf. Livia, die Jüngste, lief als erste ins Ziel mit 3.03.25min, gefolgt von Nina (3.10.99), Nives (3.13.30), Angelina (3.15.57) und Linda (3.20.40). Mit 6'309 Punkten erreichte man Rang 3. Trotz Herausforderungen in einigen Disziplinen ist man zufrieden und hofft, dass es beim nächsten Wettkampf noch besser klappt.

Allen Teilnehmenden herzliche Gratulation zu ihren Leistungen!

TV Schänis