Home Gemeinden In-/Ausland Sport Magazin Agenda
Freizeit
25.10.2021
25.10.2021 09:26 Uhr

Nachtwächterführung im Festungsmuseum Grynau

Der Nachtwächter führt durch die Festung Grynau und erzählt von einem Geist, Totentanz und Moorhexen...
Der Nachtwächter führt durch die Festung Grynau und erzählt von einem Geist, Totentanz und Moorhexen... Bild: Stiftung Schwyzer Festungswerke
Am Sonntagabend, 31. Oktober 2020, findet im Festungsmuseum Grynau eine actiongeladene Nachtwächterführung statt – mit vielen spannenden Geschichten und einigen Überraschungen.

Wussten Sie, dass es im Schloss Grynau einen Geist gibt? Oder warum Oblt Auf der Maur auf dem Totentanz in Lachen bei den Verstorbenen des Aktivdiensts steht? Oder wohin die Moorhexen Tuggen zogen, als die Linthebene melioriert wurde? Oder warum ein 14-Jähriger auf der Festungsbaustelle beinahe zu Tode kam?

Das und viel Spannendes mehr rund um die Grynau und das dortige Infanteriewerk erfahren Sie an der actiongeladenen Nachtwächterführung am Sonntag, 31. Oktober 2021. Die Führungen starten jeweils um 19:30 und um 20:30 bei der Linthbrücke auf der St.Galler Seite.

Die Teilnehmerzahl ist beschränkt, eine Anmeldung auf grynau.ch unter «Veranstaltungen» ist erforderlich. Wie üblich besteht im Infanteriewerk Grynau eine Covid-Zertifikatspflicht.

Kurzinfo

Anlass: Nachtwächterführung im Festungsmuseum Grynau
Termine: Sonntag, 31. Oktober 2021, 19:30 bis 22:00 Uhr / 20:30 bis 23:00 Uhr
Ort: Festung Grynau, 8856 Tuggen
Anmeldung: grynau.ch
Preis: CHF 15
Treffpunkt: bei Linthbrücke Grynau (St.Galler Seite)
Hinweis: Zertifikatspflicht

Stiftung Schwyzer Festungswerke