Home Gemeinden In-/Ausland Sport Magazin Agenda
Gommiswald
07.10.2021
13.10.2021 17:47 Uhr

Otmar Arnold tritt als Gemeinderat zurück

Nach sieben Jahren tritt Otmar Arnold (r.) aus beruflichen Gründen aus dem Gemeinderat zurück.
Nach sieben Jahren tritt Otmar Arnold (r.) aus beruflichen Gründen aus dem Gemeinderat zurück. Bild: Linth24 / Gemeinde Gommiswald
Der Ernetschwiler Otmar Arnold (Die Mitte) tritt per 31. Dezember 2021 vorzeitig aus dem Gommiswalder Gemeinderat zurück. Eine Ersatzwahl soll am 13. Februar 2022 stattfinden.

Der berufliche Aufstieg und die damit verbundenen zeitlichen Gründe haben Otmar Arnold zum vorzeitigen Rücktritt als Mitglied des Gemeinderats bewogen. Der Gemeinderat bedauert den Rücktritt von Otmar Arnold, kann aber seine Beweggründe für den vorzeitigen Rücktritt nachvollziehen und hat diesen daher genehmigt.

Initiant/Organisator der Zielankunft der Tour de Suisse 2018

Der Gemeinderat dankt Otmar Arnold herzlich für die geleistete Arbeit und für seine Beiträge in der vereinigten Gemeinde Gommiswald.

Er wurde 2015 in den Gemeinderat gewählt und war während seiner siebenjährigen Amtszeit insbesondere im Bereich der Vereinsarbeit und Kultur mit grossem Engagement tätig. Er organisierte diverse öffentliche Anlässe in der Gemeinde und war für die 1. Augustfeiern, Neuzuzügeranlässe und Koordination von Vereinsanlässen verantwortlich.

Als Initiant und Organisator der Zielankunft der Tour de Suisse im Jahre 2018 war er mitverantwortlich für ein gelungenes Dorffest und einem tadellos organisierten Event in der Schweizer Sportgeschichte. Zudem wirkte er als gelernter Schreiner in diversen Baukommissionen der Gemeinde Gommiswald mit.

Der Gemeinderat bedankt sich ganz herzlich für sein grosses Engagement und Einsatz zum Wohle der Gesellschaft und der Gemeinde Gommiswald. Er wünscht ihm alles Gute für seine Zukunft und viel Freude an seiner Tätigkeit.

Der Gemeinderat hat die Ersatzwahl für ein Mitglied des Gemeinderats für den Rest der Amtsdauer 2021 – 2024 auf den 13. Februar 2022 festgelegt.

Einreichung von Wahlvorschlägen bis 26. November

Für diese Wahl können Wahlvorschläge eingereicht werden (Art. 24 Abs. 1 Gesetz über Wahlen und Abstimmungen; abgekürzt WAG).

Wahlvorschläge können bis Freitag, 26. November 2021, 17:00 Uhr bei der Gemeindekanzlei Gommiswald eingereicht werden. Sie sind gültig, wenn sie von wenigstens 15 von in Gemeindeangelegenheiten Stimmberechtigten unterzeichnet sind, höchstens gleich viele Kandidaten enthalten, als Mandate zu vergeben sind, ausschliesslich wählbare Kandidaten enthalten und ausschliesslich Kandidaten enthalten, die ihrer Kandidatur zustimmen (Art. 24 Abs. 1 WAG). Die Gemeindekanzlei gibt entsprechende Formulare ab. Die Gemeinde erstellt die Stimmzettel.

Zweiter Wahlgang im April 2022 möglich

Ein allfälliger zweiter Wahlgang findet am 10. April 2022 statt.

Wahlvorschläge sind in diesem Fall bis Freitag, 26. Februar 2022, 17:00 Uhr der Gemeindekanzlei Gommiswald einzureichen. Es ist auch eine stille Wahl möglich (Art. 28 WAG). Im Übrigen gelten die gleichen Bestimmungen wie für den ersten Wahlgang.

Gemeinde Gommiswald / über üs