Home Gemeinden In-/Ausland Sport Magazin Agenda
Sport
31.05.2021
29.06.2021 12:01 Uhr

Erfreuliches Wochenende für Gommiswalder Judokas

Neil Scherz (l.) und Sören Strobel freuen sich über ihre Goldmedaillen.
Neil Scherz (l.) und Sören Strobel freuen sich über ihre Goldmedaillen. Bild: Judo & Ju-Jitsu Schule Gommiswald
Zwei Nachwuchs-Judoka der Judo und Ju-Jitsu Schule Gommiswald brachten zwei Goldmedaillen vom Schülerturnier in Brugg nach Hause.

Am Turnier teilnehmen konnten Judokas der Kategorie U15 und jünger. Eingeladen waren alle Aargauer Judoclubs und die benachbarten U15 Kantonalkader.

Von der Judo & Ju-Jitsu Schule Gommiswald waren die vier U15 Kantonalkadermitglieder Sören Strobel, Neil Scherz, Enya Kühne und Sandra Kühne für die Teilnahme aufgeboten. Die vier freuten sich riesig, endlich, nach fast eineinhalb Jahren, wieder ein an einem Judoturnier zu starten. Leider mussten die beiden Schwestern Enya und Sandra Kühne ihre Teilnahme krankheitsbedingt absagen.

Zwei Siege bei den U13

Die zwei im Turnier verbliebenen Gommiswalder zeigten mit ihren Siegen, dass die Trainings während der Pandemie bedingten Turnierpause gut genutzt worden waren.

Sören Strobel setzte in der ersten Begegnung mit einem wunderschönen Sasae-tsuri-komi-ashi (Hebefusszug) Wurf, der ihm den Siegpunkt einbrachte, dass mit ihm beim Kampf um den ersten Platz zu rechnen ist. Dies bestätigte sich dann in den beiden folgenden Kämpfen, die er klar für sich entschied.

Als zweiter Gommiswalder startete Neil Scherz ins Turnier. Bereits nach kurzer Zeit gelang ihm mit einer Ippon-seoi-nage zu O-soto-gari Wurfkombination eine Wazzari Wertung. Im folgenden Bodenkampf entschied der Gommiswalder den Kampf mit dem Festhaltegriff Kesa-gatame für sich. Die beiden folgenden Begegnungen gewann Neil Scherz mit einem Harai-goshi Wurf und danach im Bodenkampf nach einer Drehtechnik mit dem nach folgendem Festhaltegriff Kami-shio-gatame.

Website: www.judogommiswald.ch

Romano Bonzani, Judo & Ju-Jitsu Schule Gommiswald