Home Region Sport In-/Ausland Magazin Agenda
Schänis
14.09.2022
13.09.2022 17:41 Uhr

Mitte und Freisinn für Gabriela Tremp-Fröhlich

Zwei Schänner Ortsparteien sehen Gabriela Tremp-Fröhlich als «ideale neue Gemeindepräsidentin für Schänis». (Archivbild)
Zwei Schänner Ortsparteien sehen Gabriela Tremp-Fröhlich als «ideale neue Gemeindepräsidentin für Schänis». (Archivbild) Bild: zVg
Die Ortsparteien FDP und Die Mitte legen sich im Hinblick auf die bevorstehende Wahl des Schänner Gemeindepräsidiums fest: Sie empfehlen klar Gabriela Tremp-Fröhlich – aus mehreren Gründen.

Am 25. September 2022 wählen die Stimmbürgerinnen und Stimmbürger eine Gemeindepräsidentin/einen Gemeindepräsidenten.

Die Findungskommission hat in einem korrekt und demokratisch durchgeführten Auswahlverfahren Andreas Graf, Steinach, und Gabriela Tremp-Fröhlich, Schänis, als offizielle Kandidierende selektioniert und der Öffentlichkeit die beiden Wahlvorschläge Anfang Juli präsentiert. Ein im August von den Ortsparteien Die Mitte und FDP durchgeführter Anlass gab der Bevölkerung Gelegenheit, die beiden Kandidierenden kennenzulernen. Diese Veranstaltung – und auch der darauffolgende Anlass des Gewerbevereins Schänis – waren gut besucht.

Das spürbare Interesse der Bevölkerung freut die Ortsparteien und zeigt auf, dass für die Tätigkeiten des Gemeindeoberhauptes eine integre Persönlichkeit gesucht ist, für welche das Amt nicht ein prestigeträchtiger Job ist, sondern eine mit Dienstleistungsbereitschaft, Herzblut und Ehrlichkeit gegenüber dem Bürger und der Bürgerin anzunehmende und zu gestaltende Aufgabe.

Gabriela Tremp-Fröhlich als ideale neue Gemeindepräsidentin

Die FDP und Die Mitte Schänis sind überzeugt, in Gabriela Tremp-Fröhlich eine Kandidatin zur Wahl zu haben, welche weiss, wo der Bevölkerung der Schuh drückt und welche Projekte in der Gemeinde angegangen werden müssen. Ihre fünfjährige Erfahrung als Gemeinderätin, ihre Verankerung im Dorf und ihr ausgesprochener Wille zum Dialog und zur Lösungsfindung machen sie zur idealen neuen Gemeindepräsidentin für Schänis. In den Aktivitäten in ihrem Ressort Kultur, Freizeit und Sport widerspiegelt sich das Engagement von Gabriela Tremp-Fröhlich. Das wohl aktuell grösste Projekt ist das vor wenigen Tagen über die Bühne gegangene Dorffest 1050 Jahre Schänis, für welches sie als OK-Präsidentin verantwortlich zeichnete.

Für die Ortsparteileitungen Die Mitte und FDP Schänis ist klar, dass am 25. September 2022 auf den Wahlunterlagen ein Kreuz bei Gabriela Tremp-Fröhlich gesetzt werden muss. Gabriela Tremp-Fröhlich ist die Gemeindepräsidentin aus unserer Mitte – und die Frau, auf die unser Dorf zählen kann!

Die Mitte Schänis / FDP Schänis