Home Region Sport In-/Ausland Magazin Agenda
Sport
21.06.2022

Gommiswalder Judokas erfolgreich in Uster

Sören Strobl besiegt seinen Gegner mit Uchi-mata.
Sören Strobl besiegt seinen Gegner mit Uchi-mata. Bild: Judo & Ju-Jitsu Schule Gommiswald
Insgesamt dreizehn junge Athletinnen und Athleten der Judo und Ju-Jitsu Schule Gommiswald traten kürzlich am Judo-Sommerturnier in Uster an. Dort holten die Gommiswalder fünfmal Gold und fünfmal Bronze.

Die Trainer Romano und Bernadette Bonzani der Judo und Ju-Jitsu Schule Gommiswald dürfen stolz auf ihre jungen Athletinnen und Athleten sein, die mit fünf goldenen und fünf bronzenen Auszeichnungen vom stark besetzten nationalen Judo Sommerturnier in Uster zurückkehrten.

Fünf Goldmedaillen

Dreizehn junge Athleten der Judo und Ju-Jitsu Schule Gommiswald nahmen am nationalen Schülerturnier in Uster vom letzten Sonntag teil. Bei den U13 dominierte Sören Strobl und entschied sämtliche Begegnungen zu seinen Gunsten.

Desgleichen erfolgreich setzte Damian Lusti (U11) seinen Lieblingswurf, den Tai-othoshi ein. Auch er besiegte alle Gegner und verdiente sich eine goldene Auszeichnung.

Ebenfalls ungeschlagen blieben bei den U9 Levin Ebnöther, James Weber und Morell Westermann. Sie durften sich eine Goldmedaille umhängen lassen.

Tolles Teamresultat

Neben den fünf ersten Plätzen belegten Dominik Musil (U13), Felix Eichenberger und Dominik Strobl (beide U11) und Annika Lust und Amy Steiger (beide U9) je einen 3. Platz.

In der Kategorie U15 war das Teilnehmerfeld gross und das Niveau hoch. Die vier teilnehmenden Gommiswalder konnten in dieser Kategorie leider keine Medaillen, dafür aber wertvolle Erfahrungen sammeln.

James Weber wirft erfolgreich an seinem ersten auswärtigen Turnier. Bild: Judo & Ju-Jitsu Schule Gommiswald
Bernadette Bonzani, Judo & Ju-Jitsu Schule Gommiswald