Home Region Sport In-/Ausland Magazin Agenda
Kultur
13.04.2022

Inspirierende Doppel-Ausstellung in Amden

Carmen Müller (l.) und Sandra Raymann stellen bis 7. August 2022 gemeinsam im Museum Amden aus.
Carmen Müller (l.) und Sandra Raymann stellen bis 7. August 2022 gemeinsam im Museum Amden aus. Bild: zVg
Die gemeinsame Ausstellung von Sandra Raymann und Carmen Müller im Museum Amden greift ihre künstlerische Vernetzung auf und lässt einen inspirierenden Funken auf das Publikum springen.

Zum Auftakt einer besonderen Ausstellung lud am vergangenen Samstag das Museum Amden. Nach der gelungenen Laudatio von Dalia Pugatsch durfte man die neusten Werke von Sandra Raymann und Carmen Müller sehen. Harmonie, Konsens und Gleichklang der Stile trafen auf sich spannend abgrenzende künstlerische Handschriften.

Während Raymanns Werke farblich auf gleichsam kontrastreichen wie berührend-leisen Sohlen daherkommen, setzt Müller auf starke Akzente und mutige Kompositionen. So spricht jedes Werk in seiner eigenen Sprache zum Betrachter. Die Bilder vermitteln Naturnähe, sie spielen mit Licht und Schatten, zeigen spannende Strukturen und einen lustvollen Pinselstrich. Schaffenskraft und Experimentierfreude der Macherinnen widerspiegeln sich in den Werken.

Die expressionistischen Werke vermitteln Naturnähe und künstlerische Vernetzung. Bild: zVg

Dieser inspirierende Funke übertrug sich an der Vernissage auf die Besucherinnen und Besucher. Die Ausstellung nimmt die künstlerische Vernetzung zwischen Carmen Müller und Sandra Raymann auf – akzentuiert im zweiteiligen Werk «Fallenbach» zu sehen – und spannt sie zum Betrachtenden weiter. So wird Kunst zum Werkzeug des Dialogs und zur Plattform für Begegnungen. Es lohnt sich, bis am 7. August 2022 die expressionistischen Werke von Carmen Müller und Sandra Raymann anzuschauen.

In der kommenden Zeit empfiehlt sich der der Weg nach Amden sowieso, denn ab 21. Mai zeigt sich auch das Museum Amden mit neuem publikumsnahem Konzept.

Carmen Müller und Sandra Raymann im Museum Amden

  • Ort: Museum Amden, Rütistrasse 5, 8873 Amden
  • Zeitraum: 10. April bis 7. August 2022, jeweils Mittwoch und Sonntag von 14:00 bis 17:00 Uhr
Gabi Corvi