Home Region Sport In-/Ausland Magazin Agenda
Kolumne
01.02.2022
01.08.2022 17:19 Uhr

Januar 2022 fiel «leicht zu mild» aus

Der gelernte Uhrmacher Walter Berger sammelt leidenschaftlich Wetterdaten.
Der gelernte Uhrmacher Walter Berger sammelt leidenschaftlich Wetterdaten. Bild: Linth24
Seit 1985 sammelt Walter Berger mit seinen Wetterstationen in Rapperswil Wetterdaten. In seiner ersten monatlichen Kolumne auf Linth24 blickt er auf das Wettergeschehen im Januar 2022.
  • Wetter-Kolumne von Walter Berger

Der Wetter-Jahresstart begann wie im April, Petrus servierte uns einen bunten Strauss aus Regen, Wind, Sonne und Schnee. Ab dem 10. folgte ruhiges Winterwetter, allerdings nach dem Motto: oben blau, unten grau. Auffallend waren die häufigen Hochdrucklagen. Schnee im Flachland fiel eher mager aus, wenigstens die Temperaturen bewegten sich in der Norm des Januars. Stürmisch verabschiedete sich der erste Wettermonat des Jahres, welcher eher leicht zu mild ausfiel.

  • Die Heizgradzahl betrug: 605.
  • Temperatur-Maximum an der Sonne war am 1.1. mit 19 Grad.

Das Wetter im Januar 2022, Rapperswil

Meteorologische Maxima, Minima und Durchschnittswerte von Januar 2022 im Überblick. Bild: Walter Berger

Detaillierte Statistiken zu jedem einzelnen Tag im Januar 2022 sind in folgender Datei zusammengestellt:

Walter Berger, Hobby-Meteorologe und Kolumnist Linth24