Home Gemeinden In-/Ausland Sport Magazin Agenda
Uznach
20.12.2021

Eine Million Sterne in Uznach

Hunderte von Kerzen wurden in Uznach angezündet, als Zeichen für die Solidarität.
Hunderte von Kerzen wurden in Uznach angezündet, als Zeichen für die Solidarität. Bild: Werner Hofstetter, Linth24
Im Rahmen der Caritas-Aktion «Eine Million Sterne» erleuchteten letztes Wochenende unter anderem auch in Uznach tausende Kerzen als Zeichen für die Solidarität mit armen Menschen.

Über eine Million  Menschen in der Schweiz sind von Armut betroffen. Die Coronazeit verschärft diese und belastet vor allem jene Personen, die unter dem Existenzminimum leben müssen. Die weltweite Caritas-Aktion «Eine Million Sterne» hat zum Ziel, mit einem Meer aus vielen kleinen Kerzen ein Zeichen zu setzten für unsere Solidarität mit Menschen, die kaum Geld zum Leben haben.

Auch im Linthgebiet

In der ganzen Schweiz wurden über das Wochenende zehntausende von Kerzen zu einem leuchtenden Zeichen der Solidarität. In Pfarreien im Linthgebiet wurden am wunderbare Gebilde erstellt mit den leuchtenden Kerzen. Die Firmgruppe Uznach zum Beispiel erstellte einen symbolisierten Christbaum mit hunderten von Kerzen auf dem Kirchplatz.

Für eine solidarische Schweiz

Jedes Licht ist ein Bekenntnis für eine solidarische Schweiz, deren Stärke es sei, bedürftigen Menschen zu helfen, meinte eine junge Akteurin. Leider zog die Biese so scharf über den Platz, dass die Lichter immer wieder gelöscht wurden. Flinke Hände zündeten die Kerzendochte jedoch schnell wieder an. 

Werner Hofstetter, freier Mitarbeiter bei Linth24