Home Gemeinden In-/Ausland Sport Magazin Agenda
Eschenbach
16.11.2021

44 km/h zu schnell unterwegs

Eine 36-jährige Autolenkerin war anstatt mit 80 km/h mit 124 unterwegs – ihr wurde der Führerschein abgenommen. (Symbolbild)
Eine 36-jährige Autolenkerin war anstatt mit 80 km/h mit 124 unterwegs – ihr wurde der Führerschein abgenommen. (Symbolbild) Bild: kaposg
Am Montag hat die Kapo SG an verschiedenen Standorten Geschwindigkeitsmessungen durchgeführt. Dabei kam es zu insgesamt neun Anzeigen bei der Staatsanwaltschaft des Kantons St.Gallen.

Am Montag (15.11.2021) hat die Kantonspolizei St.Gallen an verschiedenen Standorten Geschwindigkeitsmessungen durchgeführt. Dabei kam es zu Anzeigen bei der Staatsanwaltschaft des Kantons St.Gallen gegen sechs Autofahrer und drei Autofahrerinnen, wovon eine den Führerausweis abgeben musste.

  • Neuhaus: N15, Eschenbach – Reichenburg, 65-Jährige, gemessen 106 km/h, erlaubt 80 km/h
  • Eschenbach: A15, Tuggen – Jona, 36-Jährige, gemessen 124 km/h, erlaubt 80 km/h, Abnahme des Führerausweises
  • Neuhaus: N15, Reichenburg – Eschenbach, 47-Jähriger, gemessen 115, erlaubt 80 km/h
  • Neuhaus: N15, Eschenbach – Reichenburg, 72-Jähriger, gemessen 107 km/h, erlaubt 80 km/h
  • Neuhaus: N15, Eschenbach – Reichenburg, 21-Jähriger, gemessen 112 km/h, erlaubt 80 km/h
  • Neuhaus: N15, Reichenburg – Eschenbach, 28-Jährige, gemessen 109, erlaubt 80 km/h
  • Neuhaus: N15, Eschenbach – Reichenburg, 39-Jähriger, gemessen 105 km/h, erlaubt 80 km/h
  • Neuhaus: N15, Eschenbach – Reichenburg, 37-Jähriger, gemessen 106 km/h, erlaubt 80 km/h
  • Neuhaus: N15, Eschenbach – Reichenburg, 54-Jähriger, gemessen 107 km/h, erlaubt 80 km/h
Kapo SG