Uznach
22.11.2018

FDP UZNACH FÜR STEUERREDUKTION UND HALLENBAD

Am 28. November 2018 findet in Uznach die Bürgerversammlung statt. Mit den dort zu diskutierenden Geschäften befasste sich die FDP Uznach und stimmte  den Anträgen des Gemeinderats zu.

Der Finanzverwalters Roman Mäder präsentierte das Budget 2019 der Politischen Gemeinde und erläuterte den Antrag des Gemeinderats zur Steuersenkung um 8%. Man gehe davon aus, dass der vorgesehene Steuerfuss von neu 122% gemäss Finanzplan auch mindestens die nächsten fünf Jahre gehalten werden könne. Nach einer kurzen Diskussion über das RMSG (Neues Rechnungsmodell der St. Galler Gemeinden) empfiehlt die Mitgliederversammlung einstimmig, das Budget und die Reduktion des Steuerfusses an der Bürgerversammlung zu genehmigen.

Gutachten: Sanierung Lüftungs- und Wasseraufbereitungsanlagen Schwimmbad

Der Bericht und Antrag des Gemeinderats betreffend Schwimmbad Herrenacker, Sanierung Lüftungs- und Wasseraufbereitungsanlagen gab unter den FDP Mitgliedern mehr zu diskutieren. Es ist den Anwesenden wichtig, dass die durch den Lehrplan der Volksschule verlangte Kompetenzen im Teilbereich «Bewegung im Wasser», nicht durch aufwendige Organisation und grossem Zeitverlust in einem Hallenbad der Region erlernt werden muss. Zusätzlich nimmt man davon Kenntnis, dass ohne Schwimmbad mittelfristig eine zusätzliche Turnhalle nötig wird. Die Mitgliederversammlung stimmt dem Antrag für die Sanierung im Umfang von CHF 1'162'622 einstimmig zu und entscheidet sich für ein Hallenbad in Uznach mit der Tatsache, dass im Jahre 2021/2022 weitere Kosten von CHF 2'500'000 anfallen werden.

(OriginalMitteilung. Autor: FDP Uznach)