Home Gemeinden In-/Ausland Sport Magazin Agenda
Eishockey
21.09.2021

Rappi doppelt nach: Auswärtssieg in der Leventina!

0:3 gewinnen die SCRJ Lakers auswärts in der Leventina und feiern den zweiten Sieg und ersten Shutout der Saison.
0:3 gewinnen die SCRJ Lakers auswärts in der Leventina und feiern den zweiten Sieg und ersten Shutout der Saison. Bild: Thomas Oswald
Die SCRJ Lakers befinden sich weiter auf Siegeskurs. In Ambri's neuer Arena gewinnen sie 0:3 und feiern damit den ersten Shutout dieser Saison.

Nach dem ersten Sieg der Saison vergangenen Samstag doppeln die SCRJ Lakers gleich nach. Weder von Ambri's Höhenflug zu Beginn der Saison noch von der positiven Stimmung in der neuen Arena liessen sich die SCRJ Lakers einschüchtern. Einmal mehr konnten sie ihr Spiel umsetzen, was schlussendlich zum zweiten Erfolg in dieser Saison führte.

Entscheidung innerhalb von 10 Minuten

Bis zum ersten Treffer mussten sich die SCRJ Lakers etwas gedulden. Zwar hatten sie während des ersten Drittels mehr Spielanteil, aber die ersehnte frühe Führung blieb aus. Erst in der 27. Minute traf Roman Cervenka zum 0:1 für die Rosenstädter, als eine Strafe gegen Ambri angezeigt war.

Kurz nach Spielhälfte wusste sich Isacco Dotti nicht mehr anders zu helfen - er blockierte den Puck im eigenen Torraum, um ein Treffer zu verhindern. Die Folge davon: Penalty für die SCRJ Lakers. Roman Cervenka lief an und verwertete den Penalty souverän zur 0:2-Führung in der 32. Minute.  

In der 37. Minute kämpfte sich Sandro Zangger erfolgreich durch die gegnerische Abwehr. Zwar schaffte es er nicht mit dem erfolgreichen Torabschluss, aber Nando Eggenberger stand goldrichtig und konnte die Führung zum 0:3-Schlussresultat ausbauen.

Melvin Nyffeler feiert ersten Shutout der Saison

Dank einer souveränen Verteidigungsarbeit und vor allem auch dank der eigenen überragenden Leistung konnte Torhüter Melvin Nyffeler seinen Kasten rein halten und feiert den ersten Shutout der Saison 2021/22.

Generell sieht die Bilanz der letzten zwei Spielen sehr erfreulich aus: 2 Siege, 8 Tore, nur 1 Tor kassiert. Solche Zahlen erfreut das Herz der SCRJ Lakers-Fans, so darf es gerne weitergehen.

Am Freitag auswärts gegen die SCL Tigers

Bereits am Wochenende geht es weiter mit einer Doppelrunde für die SCRJ Lakers. Am Freitag auswärts im Emmental gegen die SCL Tigers, welche neben Ambri wohl auch zu den so genannten direkten Gegner gehören. Am Samstag findet das nächste Heimspiel gegen den letztjährigen Meister EV Zug statt. Spielbeginn ist um 19:45h. 

Frauen aufgepasst! Die SCRJ Lakers feiern diesen Samstag, 25. September, Ladies Night mit speziellen Aktionen für die weiblichen Fans. Weitere Infos findet ihr hier.

Telegramm:

HC Ambri-Piotta - SCRJ Lakers

Stadio Multifunzionale, Quinto TI
5237 Zuschauer
Schiedsrichter: Daniel Stricker (91), Ken Mollard (18); Zach Steenstra (12), Michael Stalder (21)
Tore: 26:58 Cervenka (Rowe, Wick) 0:1; 31:51 Cervenka 0:2 (Penalty); 36:35 Eggenberger (Zangger) 0:3
Strafen: 4x2 Minuten gegen HC Ambri-Piotta; 7x2 Minuten gegen SCRJ Lakers

SCRJ Lakers: Nyffeler (Bader); Djuse, Maier; Profico, Vouardoux; Sataric, Jelovac; Aebischer, Baragano; Neukom, Dünner, Wick; Cervenka, Rowe, Lehmann; Brüschweiler, Albrecht, Zangger; Eggenberger, Mitchell, Wetter

HC Ambri-Piotta: Conz (Ciaccio); I. Dotti, Fora; Burren, Hietanen; Z. Dotti, Fohrler; Hächler; Kneubuehler, Regin, Kozun; Zwerger, Heim, Bürgler; McMillan, Grassi, Pestoni; Bianchi, Kostner, Trisconi; Incir

Sonja Hitz, SCRJ-Korrespondentin Linth24