Home Gemeinden In-/Ausland Sport Magazin Agenda
Eishockey
18.09.2021
20.09.2021 15:31 Uhr

SCRJ Lakers weiterhin ohne Punktgewinn

Andres Ambühl und der HC Davos gewinnen gegen die SCRJ Lakers mit 5:3.
Andres Ambühl und der HC Davos gewinnen gegen die SCRJ Lakers mit 5:3. Bild: Thomas Oswald
Auch nach vier Spielen stehen die SCRJ Lakers noch immer ohne Punkte da. Die Seebuben verlieren auswärts in Davos 5:3 und belegen den letzten Tabellenplatz.

Die SCRJ Lakers bleiben weiterhin ohne Punktgewinn. Zwar zeigten sie einmal mehr eine grosse Moral, indem sie sich von einem 3:0-Rückstand nach dem ersten Drittel zurück kämpften (4:2 zur zweiten Pause), doch über das ganze Spiel gesehen war auch heute der Gegner zu stark für das Team von Stefan Hedlund. 

Wunsch nach zählbaren Resultaten 

Wie schon in den letzten Partien konnten die SCRJ Lakers auch in Davos relativ gut mithalten. Die Entscheidung fiel erst in der Schlussphase. Janick Steinmann, Sportchef der SCRJ Lakers, sehnt sich vor allem nach zählbaren Resultaten. "Wir konnten in den bisherigen Spielen über lange Zeit gut mithalten, das widerspiegelt sich auch in der Statistik", erklärt er gegenüber dem TV Sender MySports. "Jetzt müssen es nur noch schaffen, daraus zählbare Resultate zu erreichen!"

Heimspiel gegen Lausanne

Die nächste Chance, endlich ein zählbares Resultat zu erreichen, bietet sich bereits morgen Samstag gegen denn HC Lausanne. Die Waadtländer holten heute im Leman-Derby die ersten zwei Punkte mit einem Sieg nach Verlängerung. Spielbeginn in der SGKB Arena ist um 19:45 Uhr. Tickets gibt es hier.

Telegramm:

HC Davos - SCRJ Lakers

Eisstadion Davos, Davos-Platz
3028 Zuschauer
Schiedsrichter: Alex DiPietro (85), Nicolas Fluri (19); Zach Steenstra (12), Michael Stalder (21)
Tore: 07:39 Prassl (Wieser, Ambühl) 1:0; 10:31 Wieser (Ambühl, Corvi) 2:0; 19:59 Corvi (Bromé, Ambühl) 3:0; 24:50 Wick (Dünner, Neukom) 3:1; 30:40 Cervenka (Albrecht, Profico) 3:2; 35:25 Schmutz (C. Egli) 4:2; 43:56 Rowe (Lehmann) 4:3; 51:50 Ambühl (Wieser) 5:3
Strafen: 3x2 Minuten gegen HC Davos; 5x2 Minuten gegen SCRJ Lakers

SCRJ Lakers: Bader (Nyffeler); Djuse, Baragano; Jelovac, Profico; Sataric, Vouardoux; Maier, Aebischer; Brüschweiler, Albrecht, Zangger; Cervenka, Rowe, Lehmann; Neukom, Dünner, Wick; Eggenberger, Mitchell, Wetter

HC Davos: Senn (Aeschlimann); Zgraggen, Nygren; Wellinger, D. Egli; Jung, Heinen; Barandun, Stoop; Bromé, Rasmussen, Stransky; Ambühl, Corvi, Wieser; Knak, Prassl, Frehner, Schmutz, C. Egli, Simic

Sonja Hitz, SCRJ-Korrespondentin Linth24