Home Gemeinden In-/Ausland Sport Magazin Agenda
Sport
12.09.2021
13.09.2021 11:45 Uhr

Gommiswaldner gewinnt Grasski-WM

Mirko Hüppi (Mitte) siegte in der Superkombi vor Bartak Martin (l., CZE) und Hannes Angerer AUT).
Mirko Hüppi (Mitte) siegte in der Superkombi vor Bartak Martin (l., CZE) und Hannes Angerer AUT). Bild: zVg
Mirko Hüppi aus Gommiswald brilliert an der Grasski WM in Stitna n. Vlari (CZE). Der 32-Jährige krönt eine starke WM mit dem Weltmeistertitel in der Super Kombination.

Die WM in Stitna n. Vlari CZE startete für Hüppi nicht ganz nach Wunsch 5. Rang im Riesenslalom und 4. Platz im Super-G. Auf das Podest fehlten lediglich drei hundertstel Sekunden

Insgesamt vierter WM-Titel

Seine Paradedisziplin kam aber am Freitag mit der Superkombination. In dieser konnte er sensationell seinen insgesamt vierten WM Titel feiern, den dritten WM Titel in der Superkombination.

Hüppi gewann mit 23 Hundertstel Vorsprung vor Bartak Martin (CZE) und Hannes Angerer (AUT). Die Basis zum Sieg legte Hüppi im Super-G, dort fehlten nur fünf Hundertstel auf die Laufbestzeit. Im Slalom legte Hüppi noch einen super Lauf nach, was schlussendlich zum verdienten Sieg verholfen hat.

Alles auf eine Karte

Am Samstag bei seiner Spezialdisziplin im Slalom war er Dritter mit 23 Hundertstel Rückstand  hinter dem Führenden Gritti Lorenzo (ITA). Er setzte alles auf eine Karte, leider wurde die angriffige Fahrt im Steilhang beendet, so konnte er seinen WM-Titel vor zwei Jahren auf der Marbach Egg nicht verteidigen.

Insgesamt konnte Mirko Hüppi die Saison 2021 mit 2 Weltcupsiegen und etliche Podestplätze als vierter im Gesamtweltcup beenden.

Linth24/GSC Linth