Home Gemeinden In-/Ausland Sport Magazin Agenda
Gemeinden
05.07.2021
05.07.2021 11:10 Uhr

Rehkitze vor dem Mähtod gerettet

Rehkitze verstecken sich oft im hohen Gras und laufen so Gefahr, dem Mähwerk der Bauern zum Opfer zu fallen.
Rehkitze verstecken sich oft im hohen Gras und laufen so Gefahr, dem Mähwerk der Bauern zum Opfer zu fallen. Bild: zVg
Die Rehkitzrettung Linthgebiet hat wieder gute Arbeit geleistet. Mit einem Aufwand von etwa 45 Stunden retteten sie rund 30 Rehkitze vor dem Mähtod.

Wenn im Frühling (ca. Anfang Mai - Mitte Juli) die Wiesen und Felder gemäht werden, fallen immer wieder zahlreiche Rehkitze dem Mähwerk zum Opfer. Laut Jagdstatistik sind es in der Schweiz rund 1500 pro Jahr, ohne die Dunkelziffer. Die Rehkitzrettung Linthgebiet macht es sich deshalb zur Aufgabe, mit Hilfe von Wärmedrohnen die jungen Rehe vor dem Mähtod zu retten. 

Und auch dieses Jahr war der Einsatz ein voller Erfolg: «Dieses Jahr durfte ich alleine auf 210 abgesuchten Hektaren 25 Rehkitze vor dem Mähtod retten und 12 weitere verscheuchen. Es wurden in den abgesuchten Felder 0 Kitze vermäht. Die Drohne war knapp 17h in der Luft und hat dabei 117km zurückgelegt. Der Zeitaufwand meinerseits lag bei rund 45h», fasst Livio Son von der Rehkitzrettung Linthgebiet zusammen.

  • In den Feldern mit dem hohen Gras sieht man die versteckten Rehkitze mit dem baren Auge nicht – hier kommt die Wärmedrohne zum Einsatz. Bild: zVg
    1 / 9
  • Livio Son ist der Drohnenpilot und sucht damit die Felder nach den versteckten Rehkitzen ab. Bild: zVg
    2 / 9
  • Seine Drohne verfügt auch über eine Wärmebildkamera, um so die Jungtiere besser zu finden. Bild: zVg
    3 / 9
  • Diese in den Feldern zu sehen ist meist nämlich gar nicht so einfach. Bild: zVg
    4 / 9
  • Bild: zVg
    5 / 9
  • Bild: zVg
    6 / 9
  • Bild: zVg
    7 / 9
  • Bild: zVg
    8 / 9
  • Bild: zVg
    9 / 9

Infoanlass zur Rehkitzrettung

Am 3. September 2021 ab 19 Uhr findet bei entsprechender Witterung ein von Livio Son durchgeführter Demoflug in Kaltbrunn statt. Dieser wird im Rahmen der Infoveranstaltung des Vereins Rehkitzrettung Schweiz durchgeführt.

Der 1. Teil der Infoveranstaltung ist ein Webinar, in dem die Rehkitzrettung den Interessierten nähergebracht wird. Dabei wird auch ein Jäger anwesend sein.

Der 2. Teil ist der Demoflug, der an verschiedenen Orten in der Schweiz durchgeführt wird, um die unterschiedlichen Systeme zu zeigen und was sie zu leisten vermögen. Dabei wird auch ein Jäger anwesend sein und von seinen Erfahrungen mit der Drohnensuche berichten.

Interessierte finden weitere Infos unter www.rehkitzrettung-linthgebiet.ch

Rehkitzrettung Linthgebiet