Home Gemeinden In-/Ausland Sport Magazin Agenda
Lifestyle
07.04.2021

Beim Online-Shopping bares Geld sparen

Online-Shopping ist praktisch, bequem und bietet viel Potenzial, um Geld zu sparen. Bild: pexels.com
Wer im Internet einkauft, geniesst zahlreiche Vorzüge. Doch dass man beim Online-Shopping auch viel Geld sparen kann, weiss nicht jeder. Mit diesen Tipps funktioniert es.

Regional einkaufen ist klasse, keine Frage. Man unterstützt den Einzelhändler vor Ort. Doch die Entscheidung für oder gegen den Kauf im lokalen Shop ist nicht immer nur eine Gewissensfrage. Leider ist das Angebot offline nicht annähernd so vielfältig wie online. Dazu kommt der Preisunterschied. Kleine Händler kaufen nämlich meist nur geringe Stückzahlen und verlangen höhere Margen zur Deckung ihrer Fixkosten. Doch nicht nur deshalb kauft man im Internet günstiger ein: Wer clever ist, nutzt Cashback-Angebote oder Gutscheine, um noch mehr zu sparen.

Online-Shopping bietet viele Vorteile

Im letzten Jahrzehnt hat der E-Commerce einen wahren Boom erlebt. Der Fortschritt der Technik und eine flächendeckend gute Internetverbindung machen es möglich. Die Vorteile des Online-Shoppings sind vielseitig:

  • Barrierefreiheit: Einkaufen ist möglich, ohne das Haus zu verlassen.
  • Praktisch und bequem: Man kann jederzeit und von jedem Ort aus einkaufen. Vor allem dann, wenn die Läden geschlossen sind.
  • Riesiges Angebot: Das Sortiment im Internet ist so gross, dass man eigentlich immer fündig wird.
  • Flexibel: Diverse Zahlungsmethoden ermöglichen ein gutes Shopping-Erlebnis.
  • Abgesichert: Durch das Fernabsatzgeschäft müssen Händler die Retourkosten tragen und den Rechnungsbetrag erstatten – im Laden basiert eine Rücknahme ohne vorliegende Mängel auf Kulanz.
  • Günstig: Preise sind im Netz meist deutlich niedriger.
  • Gutscheine und Cashback-Aktionen: Durch spannende Angebote kann man im Internet bares Geld sparen.

So können Sie Geld sparen

Wer im Internet einkauft, ist ziemlich flexibel. Man muss nicht zu einem fixen Zeitpunkt kaufen, weil man eben gerade im Geschäft ist, sondern kann in Ruhe auf Schnäppchenjagd gehen. Das kann sich lohnen, vor allem, wenn man folgende Tipps beachtet:

Das Cashback-System für Vielshopper

Wie spare ich am besten Geld und kann trotzdem ungehemmt einkaufen? Manche Menschen shoppen einfach für ihr Leben gerne. So bestellen viele nicht nur Kleidung im Internet, sondern auch Möbel, Geschirr, Lebensmittel, Hygieneprodukte oder Werkzeug. Da können stolze Summen zusammenkommen. Mit einem Cashback-Programm erhält der Vielshopper pro Einkauf einen gewissen Betrag gutgeschrieben – da lohnen sich die Online-Käufe.

Für Kunden, die nur selten im Internet einkaufen, fallen Cashback-Prämien kaum ins Gewicht. Doch diejenigen, die fast ausschliesslich online shoppen, dürfen sich über eine grosse Ersparnis freuen.

Schnäppchen-Portale durchstöbern

Auf Wühltischen findet man nur Ramsch? Stimmt nicht! Im Internet gibt es auf den virtuellen Wühltischen viele hochwertigen Produkte. Egal ob man auf der Suche nach stark reduzierter Designerkleidung, nach günstigen Reisen oder nach Markenware zu Outlet-Preisen ist, findet man das richtige Schnäppchen-Portal, kann man sparen. 20 %, 30 %, 50 % Preisnachlass sind da keine Seltenheit. Es lohnt sich also, zu wühlen.

Gutscheine erhalten

Gutschein-Programme funktionieren ähnlich wie das Cashback-System. Online-Shops revanchieren sich bei treuen Kunden nämlich gerne. Natürlich nicht aus reiner Nächstenliebe, sondern zu Marketingzwecken – aber davon kann man profitieren. Überzeugen Sie sich selbst: hier finden Sie nettoshop.ch Gutscheincodes.

Oft gibt es auch Coupons für die Empfehlung eines Shops oder für eine Bewertung. Nutzt man einen Gutschein für den nächsten Einkauf, ist schon wieder ein kleiner Betrag gespart.

Newsletter der Lieblings-Shops abonnieren

Wie war das mit dem Marketing und der Kundenbindung? Durch den Newsletter erinnern Shops ihre Kunden an ihr Angebot. Aber nicht nur das: Fast immer enthalten Newsletters spannende Rabatt-Aktionen, mit denen man ordentlich Geld sparen kann. Es lohnt sich also nicht nur, diese zu abonnieren, sondern auch, sie zu lesen.

Warenkorb füllen und den Shop verlassen

Wer kennt es nicht? Man füllt den Warenkorb und kauft dann doch nicht, denn die plausibelste Antwort auf die Frage, „wie spare ich Geld“, lautet nun einmal: nichts kaufen. Tatsächlich gehört aber auch ein gefüllter, in Vergessenheit geratener Warenkorb zu den besten Tipps zum Geldsparen. Der Online-Shop sieht, dass man etwas in den virtuellen Korb gelegt hat und erinnert den Kunden deshalb daran, dass der Kauf nicht abgeschlossen wurde. Um unentschlossene Kunden doch noch zum Kauf zu bewegen, bieten viele Online-Händler dann auch Sonderrabatte an. So bekommt man seine Wunschprodukte meist etwas reduziert.

rewardo.ch