Home Gemeinden In-/Ausland Sport Magazin Agenda
Eschenbach
12.02.2021

Felsabbruch: Aabachtobel weiterhin gesperrt

Der beliebte Wanderweg wird wohl noch mehrere Monate unpassierbar sein. Bild: ZVG / Gemeinde Eschenbach
Seit Ende Dezember ist die beliebte Strecke im Aabachtobel wegen eines Felsabbruchs nicht begehbar. Aufgrund der anhaltenden Steinschlaggefahr bleibt der Wanderweg gesperrt.

Nachdem es bereits Ende Februar 2020 zu einem Felssturz kam im Aabachtobel, so ereignete sich ein erneuter Felsabbruch Ende Dezember 2020. Gemäss Schätzung der beigezogenen Geologen handelt es sich beim Letzteren um 8–14'000 Tonnen Material, die ins Bachbett niedergegangen sind.

Wanderweg weiterhin gesperrt

Warnhinweise und Absperrung weisen die Bevölkerung weiterhin darauf hin, das Gebiet nicht zu betreten. Die Witterungsverhältnisse und die dereinst auszuführenden Sicherungsmassnahmen bergen noch über mehrere Monate eine erhöhte Gefahr. Somit kann momentan nicht mit einer Öffnung der Strecke gerechnet werden.

Wie weiter?

Die Gemeinde Eschenbach teilt mit, dass – sofern die Situation es zulässt – in den kommenden Wochen die Lage mit Geologen und Experten begutachtet wird und dann nach Möglichkeiten gesucht wird, wie das Gebiet innert nützlicher Frist gesichert und der Wanderweg wieder geöffnet werden kann.

Gemeinde Eschenbach