Home Gemeinden In-/Ausland Sport Magazin Agenda
Sport
14.09.2020
14.09.2020 11:37 Uhr

Ariella Kaeslin am Turnplausch in Eschenbach

Die mehrfache Medaillengewinnerin Ariella Kaeslin brachte am FamilyDay des STV Eschenbach Kinderaugen zum Leuchten.
Am letzten Wochenende führte der Verein mit der ganzen Turnfamilie einen Spielnachmittag im Rahmen des FamilyDay durch. Highlight war das Training mit der ehemaligen Kunstturnerin Ariella Kaeslin.

Spiel, Spass, neue Erfahrungen und Eindrücke sowie geselliges Beisammensein – ganz unter diesen Zeichen fand der erste Anlass vom STV Eschenbach SG seit dem Corona-Lockdown statt.

Bei den unterschiedlichen Lektionen des Turnplausches der EGK Gesundheitskasse konnten Kinder (mit oder ohne Geräteturnerfahrung) und Erwachsene mit der ehemaligen Kunstturnerin Ariella Kaeslin eine lehrreiche Turnstunde erleben.

  • Die Kinder durften mit der Ex-Spitzenturnerin ein Training absolvieren.
    1 / 4
  • Das Training setzte sich aus drei Lektionen mit jeweils eigenen Schwerpunkten zusammen.
    2 / 4
  • Kaeslin gab den Kindern viele Tipps.
    3 / 4
  • Im Anschluss an das Training gab es eine Autogrammstunde.
    4 / 4

In der ersten Lektion stand das spielerische Turnen an Geräten im Vordergrund und mit leuchtenden Augen absolvierten die Kids ein Leiterspiel. In der zweiten und dritten Lektion erlebten die Turnerinnen und Turner ein Einlaufen, wie es die Profis in Magglingen tagtäglich absolvieren und durften verschiedene Geräte (Reck, Stufenbarren, Airtrack und Trampolin) ausprobieren.

Hautnah konnten die TurnerInnen Tipps von Ariella abholen und durften nach dem Gruppenfoto mit ihr ein Autogramm und ein kleines Andenken in Empfang nehmen.

Im Anschluss an die drei verschiedenen Turnlektionen in der Halle lud die dreifache Schweizer Sportlerin des Jahres noch zu einem interessanten Referat in der Aula Kirchacker ein und erzählte dort ihre Lebensgeschichte im Kunstturnen und ihre Neufindung im «normalen Leben». Die Zuhörer konnten sehr beeindruckende Worte und gute Tipps fürs Leben mit nach Hause nehmen.

  • Parallel zum Turnplausch traten draussen 18 Teams an den internen «olympischen Spielen» gegeneinander an.
    1 / 3
  • Zu den Disziplinen gehörten unter anderem das Basteln eines möglichst hohen Turms aus Spaghetti...
    2 / 3
  • ... sowie das möglichst schnelle Zusammensetzen eines hundertteiligen Puzzles.
    3 / 3

Parallel zum Angebot des Turnplausches traten draussen bei strahlendem Sonnenschein und herrlichen Temperaturen 18 verschiedene Teams an den internen «olympischen Spielen» gegeneinander an. Dabei wurde das Glück der Teams beim Spiel «Schere-Stein-Papier», das Geschick beim Basteln eines möglichst hohen Turms aus Spaghetti und dem Kegeln sowie die Geschwindigkeit beim Zusammensetzen eines 100er-Puzzles und den verschiedenen Stafetten getestet.

Im Anschluss an den Turnplausch, den Vortrag mit Ariella Kaeslin und die «olympischen Spiele» wurden die Kinder und Erwachsenen von der Festwirtschaft mit einem saftigen Burger und frischen Salat verköstigt. Der erlebnisreiche Tag klang beim gemütlichen Beisammensein aus.

STV Eschenbach