Home Gemeinden In-/Ausland Sport Magazin Agenda
Schmerikon
01.09.2019
22.10.2019 12:06 Uhr

Grosses Interesse an 5G Vortrag

Am Montag fand in Schmerikon ein Vortrag statt zum Thema 5G und Strahlen allgemein. Das Interesse war riesig und der Seehofsaal prallvoll.

Eine kleine Gruppe besorgter Menschen organisierte den Anlass. Peter Schlegel, Dipl. Ing. ETH, Architekt und erfahrener Baubiologe referierte kompetent über folgende Themen:

  • Strahlung hör- und sichtbar gemacht.
  • Wirkung auf Mensch, Tier und Pflanzen.
  • Was ist das Neue an 5G?
  • Was strahlt sonst noch alles?
  • Wie können wir uns schützen?

Wir lernten, dass Menschen, die unbemerkt längere Zeit hoher Strahlung ausgesetzt sind, krank und arbeitsunfähig werden können. Man rechnet mit ca. 10 % Strahlensensiblen aller Grade. 

Leider ist das Thema EHS (Elektro-Hyper-Sensibilität) noch nicht genügend bekannt. Aus Rücksicht auf EHS-Betroffene stellten wir unsere Natels auf den Flugmodus. Für EHS-Patienten sind WLAN-freie Patientenzimmer in Spitalern nötig.  

Die Diskussionsrunde wurde rege genutzt. Der sorglose Natel-Dauer-Konsum der jungen Generation sowie junger Eltern in Kindesnähe und Kinderwagen macht Sorgen.

Kritisiert wurde, dass Parlament und Volk zu 5G nichts zu sagen hat, die gesundheitlichen Aspekte für Mensch und Tier bei getakteter digitaler Strahlung nicht berücksichtigt werden und Baubewilligungen einfach durchgewunken werden, obwohl bei adaptiven 5G-Antennen die Einhaltung des Grenzwertes nicht  gemessen werden kann.

Bis heute trägt für Strahlenschäden niemand die Verantwortung. Schäden durch 5G-Technologie sind nicht versicherbar. Das stimmt sehr nachdenklich und gibt Handlungsbedarf.

Monika Selimi, Amden