Home Region Sport In-/Ausland Magazin Agenda
Rapperswil-Jona
22.11.2022
23.11.2022 07:53 Uhr

Volk kann bei Federer mitreden

Besonders die Uferzone bei Federers Villa in Krempraten ist umstritten.
Besonders die Uferzone bei Federers Villa in Krempraten ist umstritten. Bild: Linth24
Bei Roger und Mirka Federers Projekt Villa Seepark in Kempraten sind eine Gewässerraumausscheidung und eine Seeufergestaltung geplant. Seit heute liegen die Planungsinstrumente für die Mitwirkung öffentlich auf.

Beim Projekt Villa Seepark an der Zürcherstrasse 191 ist eine Umgestaltung des Gewässerraumes sowie der Ersatz einer bestehenden Bootshaab durch einen konzessionierten Bootsliegeplatz mit Bootshaus geplant. Die Stadt führt ab heute, dem 22. November 2022, das Mitwirkungsverfahren zu den erforderlichen bewilligungs- und planungsrechtlichen Verfahren durch.

Im Untergrund des Projektareals wurden bereits Aushubarbeiten und Sondierungen ausgeführt. Diese lassen im Untergrund des Projektareals sowie im ufernahen Seegrund Belastungen erkennen, die im Zusammenhang mit früheren Nutzungen des Areals stehen. Die Eigentümerschaft beabsichtigt, das Projektareal zu dekontaminieren.

Nach der Dekontamination soll die Uferzone neugestaltet und ökologisch aufgewertet werden. Im Uferbereich ist als Ersatz für die bestehende Haab mit Bootsliegeplatz ein Bootshaus geplant. Deshalb müssen am Seeufer Ersatzmassnahmen definiert werden. Angestrebt wird eine Aufwertung der Flachwasserzone und der landseitigen Uferzone.

Mitwirkungsverfahren

Das geplante Projektvorhaben löst zwei bewilligungsrechtliche und zwei planungsrechtliche Verfahren aus. Gemäss gesetzlichen Vorgaben ist dazu vorgängig ein 30-tägiges öffentliches Mitwirkungsverfahren durchzuführen.

Die Planungsinstrumente für die Mitwirkung liegen während 30 Tagen, das heisst ab heute Dienstag, 22. November 2022, bis Mittwoch, 21. Dezember 2022, im Ressortsekretariat, 2. OG des Stadthauses, zu den aktuellen Öffnungszeiten oder nach telefonischer Vereinbarung, zur öffentlichen Einsicht auf.

Zudem können die Unterlagen ab heute Dienstag, 22. November 2022, bis Mittwoch, 21. Dezember 2022, unter mitwirken-rapperswil-jona.ch eingesehen und Stellungnahmen zur «Gewässerraumausscheidung Seegubel und Seeufergestaltung beim Projekt Villa Seepark Rapperswil» erfasst und eingereicht werden.

 

Bild: mitwirken-rapperswil-jona.ch
Stadtkanzlei Rapperswil-Jona