Home Region Sport In-/Ausland Magazin Agenda
Kolumne
25.09.2022
25.09.2022 12:02 Uhr

Dr. Gut: «Die Masken sind gefallen»

Dr. Gut: «Ein weiterer Mythos der Massnahmenbefürworter fällt in sich zusammen.»
Dr. Gut: «Ein weiterer Mythos der Massnahmenbefürworter fällt in sich zusammen.» Bild: Linth24/safemask.ch
Die Stiftung Warentest musste einen Maskenversuch an Kindern abbrechen – aus gesundheitlichen Gründen. Merken Sie etwas?
  • Kolumne von Dr. Philipp Gut

«Masken für Kinder: Erschreckendes Ergebnis», titelte das deutsche Nachrichtenmagazin «Focus». Die Meldung hat es in sich.
Die Fakten dazu: Die Stiftung Warentest musste einen laufenden Test von FFP2-Masken abbrechen, weil diese für die Kinder bereits während der kurzen Testphase zu gefährlich gewesen seien.

«Schlecht für den Dauereinsatz in der Schule»

Wörtlich schreibt die Stiftung Wartentest: «Alle geprüften FFP2-Kinder­-Masken dagegen halten wir für wenig kindergeeignet. Ihr Atemwiderstand ist hoch, der Komfort beim Atmen gering.» Darum seien sie «schlecht für den Dauereinsatz in der Schule».
Stattdessen empfiehlt die Stiftung andere Modelle.

Späte Einsicht

Nur: Ich habe selbst erlebt, wie Kindern und Erwachsenen in Deutschland der Zutritt beispielsweise zu Geschäften verwehrt wurde, wenn sie keine FFP2-Masken trugen. Auch wurden diese rundum als besonders wirksam empfohlen. Die Einsicht kommt also reichlich spät. Und sie ist halbherzig.
Fakt ist: Kinder sind von Corona kaum betroffen, und mir ist keine seriöse Studie bekannt, die den Nutzen des Maskentragens belegt – schon gar nicht bei Schülern.

Direkte Demokratie ausgehebelt

Fazit: Ein weiterer Mythos der Massnahmenbefürworter fällt in sich zusammen.
Umso schräger steht in der Landschaft, dass sowohl die deutsche wie die schweizerische Regierung am Corona-Regime festhalten.
Der Bundesrat will das Covid-19-Gesetz um weitere zwei Jahre verlängern. Vorgesehen ist ein dringliches Bundesgesetz, welches das Parlament im Dezember verabschieden soll.
Damit würde ein rechtzeitiges Referendum verunmöglicht – ein demokratiepolitischer Sündenfall. Die direkte Demokratie wäre ausgehebelt.
Die Masken in diesem Trauerspiel sind längst gefallen.

Dr. Philipp Gut schreibt auf dem Online-Verbund von Portal24 jede Woche eine Kolumne, die auf den 16 dem Verbund angeschlossenen Portalen jeden Sonntagmorgen publiziert wird. Philipp Gut ist Buchautor und einer der profiliertesten Journalisten der Schweiz. Mit seiner Kommunikationsagentur Gut Communications GmbH berät er Parteien, Verbände, Unternehmen und Private.

www.gut-communications.ch

Dr. Philipp Gut, Kolumnist Linth24