Home Region Sport In-/Ausland Magazin Agenda
Rapperswil-Jona
20.09.2022
20.09.2022 00:11 Uhr

Engagiert in Rapperswil für Konzernverantwortung

Mitglieder des Lokalkomitees Rapperswil-Jona während einer Standaktion auf dem Rapperswiler Engelplatz.
Mitglieder des Lokalkomitees Rapperswil-Jona während einer Standaktion auf dem Rapperswiler Engelplatz. Bild: Lokalkomitee Rapperswil-Jona
Am letzten Samstag sammelten die Mitglieder des Lokalkomitees Rapperswil-Jona Unterschriften dafür, dass der Bundesrat endlich auch in der Schweiz ein Gesetz zur Konzernverantwortung erarbeitet.

Seit der Abstimmung über die Konzernverantwortungsinitiative 2020, die von der Bevölkerung angenommen wurde, aber am Ständemehr scheiterte, wurden in Europa immer mehr Gesetze eingeführt, damit Konzerne wie Glencore in Zukunft dafür geradestehen müssen, wenn sie Flüsse vergiften oder ganze Landstriche zerstören. Auch die EU hat nun ein Gesetz vorgelegt.

Markus Müller vom Lokalkomitee kommentiert: «Bundesrätin Keller-Sutter versprach damals im Abstimmungskampf ‹international abgestimmt› vorgehen zu wollen. Deshalb nehmen wir sie jetzt beim Wort: Die Schweiz darf nicht das einzige Land ohne Konzernverantwortung in Europa sein!»

Notwendigkeit eines Schweizer Konzernverantwortungsgesetzes

Ein Schweizer Konzernverantwortungsgesetz ist dringend nötig: Immer wieder kommen neue Fälle ans Licht, bei denen Konzerne mit Sitz in der Schweiz Menschenrechte verletzen oder die Umwelt zerstören: So zum Beispiel der russisch-schweizerische Rohstoffkonzern Solway mit Sitz in Zug, der den grössten See Guatemalas mit giftigen Abfällen verseucht und so die Lebensgrundlage der lokalen Bevölkerung zerstört oder der Zuger Konzern IMR Holding AG, der mitten im geschützten Regenwald von Borneo von einer Kohlemine profitierte, obwohl die konzerneigenen Erhebungen zeigen, dass auf dem Gebiet vom Aussterben bedrohte Tierarten leben.

Unterdessen kamen schweizweit bereits rund 50'000 Unterschriften zusammen, das Ziel sind 100'000 Unterschriften bis Ende November.

Koalition für Konzernverantwortung

Lokalkomitee Rapperswil-Jona