Home Region Sport In-/Ausland Magazin Agenda
Eishockey
03.09.2022

Lakers mit positivem Geschäftsjahr

Bild: Lakers
Die Saison 2021/22 war für die SC Rapperswil-Jona Lakers nicht nur sportlich erfolgreich, sondern auch in wirtschaftlicher Hinsicht ein erfreuliches Jahr. Trotz Einschränkungen wegen Corona erzielte die Lakers Sport AG einen Ertragsüberschuss von CHF 813'196.78.

Die Generalversammlung der Lakers Sport AG zeigte sich äusserst zufrieden mit dem abgelaufenen Geschäftsjahr und genehmigte die Jahresrechnung einstimmig. Der erwirtschaftete Überschuss ermöglicht es den Lakers, den Verlustvortrag aus dem Vorjahr von CHF 424'303.45 vollständig zu tilgen. Damit wird nach der Zuweisung von CHF 21'000.00 an die gesetzlichen Reserven ein Gewinnvortrag von CHF 393'893.35 auf die neue Rechnung übertragen.

Der erfolgreiche Abschluss ist vor allem auf den bewussten Umgang mit den vorhandenen Ressourcen sowie die Playoff-Teilnahme mit den vier ausverkauften Heimspielen gegen den HC Davos zurückzuführen. Die verfügbare Liquidität der Lakers ist weiterhin sehr gut - dies auch ohne die beiden erhaltenen Fremdkapitalgelder (Covid-Darlehen / -Sofortkredit). Beide Summen wurden nicht eingesetzt und sind weiterhin auf den Konten der Lakers. Die ersten Amortisationsraten wurden im März 2022 zurückbezahlt. Unter der Prämisse des Vorsichtsprinzips - und der aktuellen Situation, dass darauf keine Negativzinsen anfallen - haben sich die Lakers entschlossen, die Gelder nicht vorzeitig, sondern gemäss den Vorgaben schrittweise zurückzuzahlen. Sollte sich die Lage in den kommenden Monaten wieder zuspitzen, verfügen sie damit weiterhin über eine finanzielle Absicherung. Erfreulich war auch die grosse Solidarität mit dem Unternehmen in der schwierigen Corona-Zeit.

Zwei einheimische Unternehmer neu im Verwaltungsrat

Ebenfalls ohne Gegenstimmen wurden Tanja Zimmermann-Burgerstein und Guido Brühwiler neu in den Verwaltungsrat gewählt. Beide sind erfolgreiche Unternehmer, lokal verankert und engagieren sich seit vielen Jahren in verschiedenen Rollen für die Lakers. Zimmermann-Burgerstein und Brühwiler ergänzen die bisherigen Verwaltungsräte Konrad Müller, Hans-Ulrich Rihs, Claudio Bayer, Karl A. Baumann und Cyrill Gebert, die alle für die nächste zweijährige Amtsperiode wiedergewählt wurden.

Lakers