Home Region Sport In-/Ausland Magazin Agenda
Rapperswil-Jona
26.08.2022
25.08.2022 16:28 Uhr

Balmtag 2022 in Jona: Miteinander – füreinander

Zu den zahlreichen Attraktionen am diesjährigen Balmtag wird ein Karussell für die Kleinen gehören.
Zu den zahlreichen Attraktionen am diesjährigen Balmtag wird ein Karussell für die Kleinen gehören. Bild: Stiftung Balm
Am Sonntag, 4. September 2022, 11 bis 17 Uhr, lädt die Stiftung Balm die Bevölkerung zu einem fröhlichen Tag auf dem Joner Balm-Areal ein – mit Spiel, Spass, feinem Essen und wunderbaren Begegnungen.

Das Motto «Miteinander – füreinander» des diesjährigen Balmtags sagt eigentlich schon alles: gemeinsam den Tag geniessen, sich an schönen Dingen erfreuen, unbeschwert durch die verschiedenen Stände schlendern, glückliche Menschen treffen und sich einfach vom bunten Treiben beflügeln lassen.

Ein Seifenkisten-Parcours, Karussell, verschiedene Spiele und Erlebnisse mit den Tieren auf dem Balmhof lassen die Herzen der Kleinen bestimmt höherschlagen. Die Grossen dürfen sich auf viel Kreatives, Blühendes und Handgefertigtes freuen. Leckereien des Küchenteams und Live-Musik runden das gemütliche Beisammensein ab.

Die Menschen der Stiftung Balm freuen sich auf einen ganz besonderen Tag mit vielen Besucherinnen und Besuchern in friedlicher Atmosphäre.

Anreise

Es stehen keine Parkplätze zur Verfügung. Bitte benutzen Sie die öffentlichen Verkehrsmittel.

  • Bus 994 ab SBB Rapperswil und SBB Jona bis Haltestelle Wohnheim Balm.
  • Mit dem Auto zum Parkplatz beim CC Aligro, Rütistrasse 155, Jona und umsteigen in den Gratisbus (fährt regelmässig von 10:30 – 17:30 Uhr).
  • Oder zu Fuss ca. 20 Minuten ab Parkplatz CC Aligro. Der Fussweg ist markiert.
Der Balmtag 2022 steht unter dem Motto «Miteinander – füreinander». Bild: Stiftung Balm

Stiftung Balm

Die Stiftung Balm sieht ihre Aufgabe darin, gemeinsam mit und für Menschen mit Beeinträchtigung Zukunftsperspektiven und Lebensräume zu gestalten. Sie sollen selbstbestimmend am Leben teilhaben und sich wohl fühlen können.

Zum Angebot der Stiftung gehören eine Heilpädagogische Schule mit 107 Schülerinnen und Schülern sowie unterschiedliche Wohn-, Arbeits- und Beschäftigungsformen an verschiedenen Standorten. Die Industriewerkstatt und der Gartenbau befinden sich in Jona, das Werkatelier und, das Blumengeschäft «arte e fiori in der Altstadt von Rapperswil.

Ebenfalls zur Stiftung gehören das Wohnheim, die Gärtnerei, die Wäscherei, die Grossküche und das Catering, der Balmhof mit seinen Tieren sowie das Café Balm auf dem Balm-Areal in Jona. Mit 105 Wohnplätzen, 85 Beschäftigungs- und 168 betreuten Arbeitsplätzen – davon 31 für Auszubildende – sowie rund 340 Mitarbeitenden ist die Stiftung Balm eine der grössten Institutionen im Kanton St.Gallen.

Um mehr zu erfahren, besuchen Sie unsere Homepage www.stiftungbalm.ch.

PD, Stiftung Balm