Home Region Sport In-/Ausland Magazin Agenda
Uznach
10.08.2022
10.08.2022 11:42 Uhr

Amtliche Pilzkontrolle 2022 in Uznach

Der Frauentäubling gilt als schmackhafter Speisepilz.
Der Frauentäubling gilt als schmackhafter Speisepilz. Bild: Linth24/Jérôme Stern
Die amtliche Pilzkontrolle der Gemeinden Benken, Gommiswald, Kaltbrunn, Schänis, Schmerikon und Uznach findet vom 10. August bis zum 30. Oktober 2022 dreimal pro Woche im Uzner Werkhof statt.

Die amtliche Pilzkontrolle findet ab Mittwoch, 10. August 2022, im Werkhof der Gemeinde Uznach, Zürcherstrasse 29, statt.

Die Kontrollzeiten wurden wie folgt festgelegt:

  • Mittwoch, Samstag und Sonntag, jeweils von 18:00 – 19:00 Uhr

Die amtliche Pilzkontrolle obliegt dem in Uznach wohnhaften Willi Kuster, Pilzkontrolleur mit eidgenössischer Fachprüfung.

Ratschläge zum korrekten Umgang mit Pilzen

Die Pilze sind sauber und nach Arten getrennt vorzuweisen. Wegen des raschen Verderbs sollen Pilze nicht in Plastiksäcken, sondern in Körben gesammelt, über Nacht ausgebreitet und kühl aufbewahrt werden. Bitte tragen Sie zum Pilzschutz bei, indem Sie keine unbekannten Pilzarten pflücken und von den essbaren Pilzen nur so viele sammeln, wie Sie tatsächlich zu einer Mahlzeit benötigen.

Die Pilzkontrolle ist für EinwohnerInnen der beteiligten Gemeinden unentgeltlich. PilzsammlerInnen, die nicht in den eingangs erwähnten Gemeinden wohnhaft sind, bezahlen für jede Pilzkontrolle einen Unkostenbeitrag von Fr. 10.-.

Am Wochenende vom 15./16. Oktober 2022 findet die Pilzkontrolle in der Rotfarb statt (Pilzausstellung).

Die amtliche Pilzkontrolle wird bis Sonntag, 30. Oktober 2022, vorgenommen.

In der Vor- und Nachsaison ist die Pilzkontrolle über Tel. 055 280 14 67 (Willy Kuster) oder 055 280 71 69 (Peter Lenz) zu erreichen.

Nicole Küttel, Pilzkontrollstelle Uznach