Home Region Sport In-/Ausland Magazin Agenda
Eschenbach
21.06.2022

Brandschutzmassnahmen am Schulhaus Kirchacker

Am bald 50-jährigen Gebäude des Schulhauses Kirchacker in Eschenbach besteht Sanierungsbedarf.
Am bald 50-jährigen Gebäude des Schulhauses Kirchacker in Eschenbach besteht Sanierungsbedarf. Bild: Google Maps / Gemeinde Eschenbach
Das Eschenbacher Schulhaus Kirchacker soll umfassend saniert sowie energetisch und statisch angepasst werden. Während die Gesamtsanierung sich verzögert, wird der Brandschutz nun vorgezogen.

Wie bereits mehrfach im «Eschenbach aktuell» berichtet, steht beim Schulhaus Kirchacker eine umfassende Sanierung an. Das Gesamtprojekt umfasst sowohl feuerpolizeiliche als auch energetische und statische Anpassungen am bald 50-jährigen Gebäude.

Ursprünglich war geplant, dass die Stimmbürgerschaft im Jahr 2021 über die Sanierung befinden soll. Bei der Projektausarbeitung hat sich dann jedoch gezeigt, dass sich durch eine Erweiterung des Blickwinkels auf andere Schulliegenschaften sinnvolle Synergien ergeben, welche genutzt werden sollen.

So wurde das Projekt zurückgestellt, um vorerst die längerfristige Schulraumplanung zu aktualisieren und dann eine übergeordnete Liegenschaften-Strategie auszuarbeiten. Dieser Prozess ist momentan im Gang.

Brandschutzmassnahmen vorgezogen

Obwohl sich die Gesamtsanierung verzögert, sollen die dringend erforderlichen Brandschutzmassnahmen am Schulhaus Kirchacker vorgezogen und noch dieses Jahr ausgeführt werden. Die Arbeiten umfassen den Einbau einer mobilen Feuerschutz-Trennwand zwischen der Aula-Bühne und dem Fluchtweg, zwei neue Notausgänge (Aula und Turnhalle) und Anpassungen an zwei Klassenzimmern im 1. und 2. OG. Dafür ist im Budget 2022 ein Betrag von Fr. 273'000.– vorgesehen.

Die Metallbauarbeiten konnten für Fr. 53'624.20 an die Reichmuth Metall- und Torbau AG, Eschenbach, vergeben werden. Der Zuschlag für die mobilen Brandschutzwände ging für Fr. 97'507.60 an die H&T Raumdesign AG, Aarau. Der Brandschutz-Spezialist bietet als schweizweit einzige Unternehmung eine zertifizierte Brandschutz-Ecklösung an. Hinzu kommen diverse kleinere Anpassungen und Zusatzarbeiten, welche allesamt von lokalen Unternehmen ausgeführt werden.

Ausführung während Schulferien

Die Brandschutzmassnahmen werden (abhängig von der Materialverfügbarkeit) während den Sommer- oder Herbstferien ausgeführt.

Sie stellen im Hinblick auf die künftige Grosssanierung eine Vorleistung dar und schaffen zugleich einen Mehrwert für die Nutzung der Halle und der Aula.

Beleuchtungsersatz im Kindergarten-Pavillon

Auch beim Kindergarten-Pavillon neben dem Schulhaus Kirchacker stehen vordringliche Massnahmen an. Hier sind Teile der Beleuchtung zu sanieren. Die Arbeiten werden von der Elektro Egli AG, Eschenbach, zum Preis von total Fr. 17'192.50 ausgeführt.

Dazu hat der Gemeinderat einen Nachtragskredit über Fr. 7'192.50 gesprochen – zusätzlich zu den im Budget enthaltenen Fr. 10'000.–.

Gemeinde Eschenbach / Eschenbach aktuell