Home Region Sport In-/Ausland Magazin Agenda
Eschenbach
16.05.2022

Schulraumplanung Eschenbachs aktualisiert

Die Schulhäuser Kirchacker (l.o.), Obergass (l.u.) und Dorf (r.u.) in Eschenbach sowie ein Schulhaus in St.Gallenkappel.
Die Schulhäuser Kirchacker (l.o.), Obergass (l.u.) und Dorf (r.u.) in Eschenbach sowie ein Schulhaus in St.Gallenkappel. Bild: Schulen Eschenbach / Google Streetview
Der Gemeinderat Eschenbach hat sein Vorgehen im Hinblick auf die Schulraumplanung für den Zeitraum von 2022 bis 2040 festgelegt. Mittel- bis langfristig dürfte ein Ausbau des Raumangebots anstehen.

Rund alle fünf Jahre wird das Raumangebot der Schule mit Blick auf die zu erwartende Bevölkerungsentwicklung der einzelnen Ortsteile überprüft. Der Gemeinderat hat die Ergebnisse der im vergangenen Jahr erfolgten Erhebungen für die Zeitspanne 2022–2040 gesichtet und das weitere Vorgehen festgelegt.

Aktuell sind die Schulräume der Gemeinde mit über 1'200 Kindern ausgelastet. Die Geburtenzahlen prognostizieren eine Stagnation der Schülerzahlen. Zugleich verzeichnet die Gemeinde viele Neuzuzüge von jungen Familien, weshalb mittel- bis langfristig ein Ausbau des Raumangebots anstehen wird.

Baulicher Unterhalt etwas im Hintertreffen

Zudem zeigt die Untersuchung auf, dass der bauliche Unterhalt für Schulliegenschaften etwas im Hintertreffen liegt. So sind in fast allen Schulhäusern die heutigen Anforderungen in Bezug auf die energetische- sowie behindertengerechte Bauweise nicht vollumfänglich erfüllt. Diesbezüglich soll mit der in den kommenden Jahren anstehenden Sanierung des Schulhauses Kirchacker eine merkliche Verbesserung an einem Hauptstandort erzielt werden.

Im Rahmen der Budgetierung 2023 sollen Erweiterungspotenziale eruiert und eine generelle Liegenschaftsstrategie ausgearbeitet werden. Ebenfalls soll die langfristige Ausrichtung der Schulhäuser Dorf und Obergass in Eschenbach sowie am Schulstandort St.Gallenkappel geklärt werden, um anschliessend einen Masterplan zu erstellen.

Gemeinde Eschenbach / Eschenbach aktuell