Home Region Sport In-/Ausland Magazin Agenda
Eschenbach
08.03.2022
07.03.2022 18:10 Uhr

Klassenorganisation in Eschenbach steht fest

Die Klassenplanung ist in einer weitverzweigten Gemeinde wie Eschenbach jedes Jahr eine Herausforderung. (Symbolbild)
Die Klassenplanung ist in einer weitverzweigten Gemeinde wie Eschenbach jedes Jahr eine Herausforderung. (Symbolbild) Bild: Pixabay
Die Eschenbacher Schulführung rechnet insgesamt mit einer stabilen Entwicklung der Schülerzahlen. Für das Schuljahr 2022/2023 wurde nun die Klassenorganisation festgelegt.

Zum Jahreswechsel befassen sich die Schulleitungen jeweils mit der Klassenplanung für das nächste Schuljahr. Dabei werden die Schülerzahlen analysiert und die Klassenstruktur ab dem kommenden Sommer festgelegt. Auch der Personalpool wird erfasst, um Anpassungen frühzeitig einzuleiten.

Als örtlicher Schulträger entscheidet in Eschenbach der Gemeinderat abschliessend über die Klassenorganisation. Dabei hat sich die Schule an die gesetzlich vorgegebenen Richtzahlen zu halten, wobei einzelne Klassen unter/über den Bandbreiten liegen dürfen.

Erfahrungsgemäss ziehen jeweils auf Schuljahresbeginn eher mehr Familien in die Gemeinde, sodass ein gewisser «Puffer» bei den Klassenbeständen notwendig und sinnvoll ist.

Das ist die Einteilung für das Schuljahr 2022/23

Für das Schuljahr 2022/23 ist folgende Einteilung vorgesehen:

Kindergarten

An den bisher elf Kindergartenabteilungen im Gemeindegebiet Eschenbach wird festgehalten. Somit führen die Schulen weiterhin sechs Kindergärten in Eschenbach, je eine Abteilung in Ermenswil, Bürg und Goldingen sowie zwei Kindergärten in St.Gallenkappel.

Die provisorischen Zahlen weisen einen durchschnittlichen Bestand von 19 Kindergärtlern aus, wobei einzelne Klassen (insbesondere in Goldingen und St.Gallenkappel) deutlich grösser ausfallen. Hier gilt es die definitiven Anmeldungen abzuwarten, und bei Bedarf allfällige Massnahmen zu ergreifen.

(Vorgabe: 16 – 24 Kinder pro Klasse)

Primarstufe

Die provisorischen Klassengrössen auf der Primarstufe weisen Bestände zwischen 15 und 24 Kindern aus. Im kommenden Schuljahr werden wiederum 32 Klassenzüge geführt. Davon entfallen 23 Klassen auf Eschenbach, Bürg und Ermenswil, sechs Klassen auf St.Gallenkappel/Walde und drei jahrgangsgemischte Klassen auf Goldingen.

Die durchschnittliche Klassengrösse über das gesamte Gemeindegebiet beträgt 19.44 Schülerinnen und Schüler (SuS; Vorjahr 19.38). In den einzelnen Schuleinheiten sehen die durchschnittlichen Klassengrössen wie folgt aus: Goldingen: 20.33 SuS, St.Gallenkappel/Walde 20.33 SuS und Eschenbach, Bürg und Ermenswil 19.22 SuS.

(Vorgabe: 20 – 24 Kinder pro Klasse)

Oberstufe

Auch im kommenden Schuljahr werden knapp über 300 Jugendliche an der Oberstufe Eschenbach beschult. Dabei zeigt die Erfahrung, dass es insbesondere in der Realstufe besser ist, kleinere Klassen zu bilden und dafür weniger Förderlektionen einzusetzen.

Anhand der aktuell vorliegenden Schülerzahlen wechseln auf das Schuljahr 2022/2023 insgesamt 107 SuS aus den 6. Klassen in die erste Oberstufe. Zusätzlich werden ca. 2 Jugendliche aus den 1. Realklassen in die 1. Sek. wechseln und 1–2 Repetenten die 1. Sekundarklasse wiederholen. Daraus ergeben sich drei Sekundarklassen mit je 16-17 SuS und drei Realklassen mit je 18 SuS.

In der zweiten Oberstufe sollen drei Sekundarklassen mit je ca. 23 SuS und drei Realklassen mit je 13-14 SuS geführt werden.

In der dritten Oberstufe ist (unter Berücksichtigung der zu erwartenden Abgängen an die Kantonsschule) mit ca. 51 Sekundarschülerinnen und -Schülern zu rechnen. Diese werden neu in drei Klassenzügen geführt (einer mehr als im laufenden Schuljahr). Zudem sind erneut drei Realklassen mit 14/15 SuS vorgesehen.

(Vorgabe: 16 – 24 Jugendliche pro Realklasse / 20 – 24 Jugendliche pro Sekundarklasse)

Blick auf die Gesamtentwicklung

Grundsätzlich ergeben sich keine wesentlichen Abweichungen gegenüber den Vorjahren. Nach einer Stagnation in den letzten Jahren, ist der Gesamtschülerbestand leicht steigend.

Mit Blick auf das Wachstum der Einwohnerzahl und die Geburtenraten ist hier für die kommenden Jahre mit einer grundsätzlich stabilen Entwicklung zu rechnen.

Herausfordernde Organisation

Die Klassenplanung ist jedes Jahr eine Herausforderung für die Schulführung. In der weit verzweigten Gemeinde sind Klassenzusammenlegungen über die einzelnen Dörfer hinweg schwierig zu vollziehen. Dabei können nicht nur die mathematischen/finanziellen Aspekte gewichtet werden. Das Augenmerk liegt auf einer ausgewogenen Einteilung in der ganzen Gemeinde.

Gemeinde Eschenbach / Eschenbach aktuell