Home Region Sport In-/Ausland Magazin Agenda
Sport
07.06.2022
07.06.2022 22:15 Uhr

Jungringer massen sich in Oberriet und Uznach

Vereinsinternes Duell des Ringer-Clubs Rapperswil-Jona am Uzner Turnier: Linus Schwyter (weiss/rot) im Angriff gegen Adriano Rohner.
Vereinsinternes Duell des Ringer-Clubs Rapperswil-Jona am Uzner Turnier: Linus Schwyter (weiss/rot) im Angriff gegen Adriano Rohner. Bild: Ringer-Club Rapperswil-Jona
Eine Woche nach der Schweizer Meisterschaft führte der Ringer-Club Rapperswil-Jona am 21. Mai 2022 ein internationales Jugendturnier in Uznach mit 200 Teilnehmern durch und holte unter anderem einmal Gold.

200 Ringer am internationalen ORV-Jugendturnier in Uznach

Mit 195 teilnehmenden Nachwuchsringern aus 20 Vereinen aus der Schweiz, Deutschland und Österreich konnte der Ringer-Club Rapperswil-Jona am 21. Mai ein erfolgreiches Jugendturnier in der Dreifach-Turnhalle Haslen in Uznach durchführen.

Mit dabei waren auch 10 Ringer/innen aus der Ukraine, welche in der Schweiz und Deutschland Unterschlupf erhalten haben. Der Ringsport gehört in der Ukraine zu den beliebtesten Nationalsportarten.

Der Ringer-Club Rapperswil-Jona wartete mit seinen 7 Jungringern auf, welche eine Goldmedaille sowie 2 Diplome ergattern konnten und sich im 12. Rang von 20 Mannschaften in der Vereinswertung klassieren konnten. Als klare Favoriten setzen sich jedoch die Jungmannschaften vom Ringclub Kriessern vor Oberriet und Freiamt durch.

Aufstellung und Begrüssung der rund 200 JungringerInnen in der Uzner Haslen-Turnhalle. Bild: Ringer-Club Rapperswil-Jona

Mit rund 40 Vereinshelfer/innen verlief das bestens organisierte Turnier praktisch reibungslos nach Programm und bot den Zuschauern attraktive Kämpfe der internationalen Jungringerinnen und Jungringer.

Als Turniersponsor sei an dieser Stelle das grosszügige Engagement der Uznaberg AG sowie die geschätzten Beiträge vom Uzner Gewerbe verdankt. Die Gäste aus Österreich und Deutschland durften mit vielen guten Wettkampferfahrungen nach Hause fahren, während der Verein einmal mehr auf einen erfolgreichen und unfallfreien Grossanlass zurückblicken darf.

Rangliste Ringclub Rapperswil-Jona:

  • Livio Wild bis 25 kg, 8. Rang, 1 Sieg
  • Julius Grob bis 65 kg, 1. Rang ((1 ringer))
  • Severin Ribeli, 31 kg, 5. Diplomrang
  • Leon Ammann, 34 kg, 10. Rang
  • Erik Cetaj, 38 kg, 1 Sieg
  • Adriano Rohner + Linus Schwyter bis 42 kg, Adriano 5. Diplomrang, Linus 8.

Die Rangliste: www.orv.ch/Resultate/

Adrian Rüegg vom Ringer-Club Rapperswil-Jona kurz vor einem Schultersieg. Bild: Ringer-Club Rapperswil-Jona

Schweizer Meisterschaft in Oberriet

Am Samstag zuvor trafen sich 127 Ringer aus dem ganzen Land in Oberriet zur Schweizer Meisterschaft der Aktiven und Kadetten (U-17) im griechisch-römischen Stil.

Für den Ringer-Club Rapperswil-Jona startete Adrian Rüegg in der Gewichtsklasse bis 60 kg. In der ersten Runde traf er auf den späteren Finalteilnehmer Janis Steiger.

Adrian Rüegg kämpfte sehr beherzt und konnte gegen den starken Oberrieter zu Kampfbeginn mithalten und den Kampf ausgeglichen halten, verlor aber am Ende doch klar nach Punkten.

Im zweiten Kampf zeigte Adrian dann eine fast perfekte Leistung.

In einer hochspannenden Begegnung gelang dem Rapperswiler Sekunden vor Schluss die entscheidende Aktion, wodurch er den Kampf gegen Sayed Mahdi Jamshidi aus Brunnen knapp nach Punkten gewann.

Im letzten Kampf wurde der Rapperswiler unter Wert geschlagen. Gegen den defensiv agierenden Schattdörfler Sergio Gamma fand Rüegg kein Mittel und verlor klar nach Punkten.

Mit dem erreichten 9. Platz kann er aber dennoch zufrieden sein und kehrte mit einer weiteren, wertvollen Wettkampferfahrung nach Hause.

Ringer-Club Rapperswil-Jona