Home Region Sport In-/Ausland Magazin Agenda
Rapperswil-Jona
01.06.2022

«Das blues’n’jazz wird dieses Jahr ganz speziell»

Larissa Baumann (r.) spürt bereits die Vorfreude auf ihren geplanten Auftritt am blues'n'jazz.
Larissa Baumann (r.) spürt bereits die Vorfreude auf ihren geplanten Auftritt am blues'n'jazz. Bild: zVg / Linth24
Für die Sängerin Larissa Baumann geht ein Traum in Erfüllung: Sie wird dieses Jahr am blues’n’jazz in Rapperswil auftreten. Zusammen mit ihrer hochkarätigen Band umrahmt sie musikalisch den Gospel-Gottesdienst am Sonntagmorgen.

In der Pandemie ging es der Ostschweizer Blues- und Soulsängerin Larissa Baumann wie den meisten Künstlerinnen und Künstler: Konzerte wurden gestrichen und Festivals abgesagt. So auch ihr geplanter Auftritt am Rapperswiler blues’n’jazz.

Für Larissa Baumann war dies aber doppelt hart: Just auf das Festival hin brachte sie 2020 ihr Album «GOTTA BREAK FREE» auf den Markt und wollte damit das Festival-Publikum begeistern (Linth24 berichtete darüber).

Doch dieses Jahr klappt es nun. Larissa Baumann kommt ans Rapperswiler Festival, begleitet von ihrer Band von internationalem Format. Linth24 hat sich mit der sympathischen Sängerin zum Gespräch getroffen.

Larissa Baumann, vor zwei Jahren war geplant, dass Sie am blues'n'jazz Rapperswil auftreten. Das fiel dann wegen der Pandemie ins Wasser. Dieses Jahr klappt es nun. Sicher ein tolles Gefühl.
Ich freue mich riesig, dass es dieses Jahr stattfinden kann. Ein Auftritt am blues'n'jazz war schon immer ein Traum von mir. Vor zwei Jahren, genau auf den Zeitpunkt, als ich mein erstes Album veröffentlichte, schien dieser Traum in Erfüllung zu gehen, aber dann kam die Pandemie dazwischen und ich musste zwei Jahre warten. Das blues'n'jazz bedeutet für mich einen weiteren Meilenstein in meiner Karriere.

Sie treten mit Ihrer Band am Sonntag am Gospel Gottesdienst auf und umrahmen diesen musikalisch. Wie speziell ist das für Sie?
Es wird ein ganz tolles Erlebnis, davon bin ich überzeugt. Ich habe als Sängerin schon einige Auftritte in Kirchen gehabt, aber zusammen mit der Band wird das eine neue Erfahrung werden, auf die wir uns alle unheimlich freuen. Wie ich weiss, gehört der Gospel-Gottesdienst mitunter zu den Highlights des Festivals und ist immer sehr gut besucht.

Wie viele Stücke dürfen wir von Ihnen erwarten?
Der Anlass teilt sich in zwei Teile auf. Die ersten 45 Minuten werden wir musikalisch den Gottesdienst begleiten und wir spielen fünf Stücke in Richtung Gospel und Worship. Der zweite Teil ist dann ein Konzert von uns, mit einigen Stücken ab meinem neuen Album, aber auch Covers, die immer gerne gehört werden und den Leuten auch viel Freude bereiten

Sie treten an Konzerte jeweils mit einer hochkarätigen Band von internationalem Format auf. Wird Sie diese ans blues’n’jazz begleiten?
Ja, und alle Bandmitglieder freuen sich unheimlich darauf. Es spielen unter anderem Lisa Scannell am Bass, welche schon mit Simply Red oder Anastacia aufgetreten ist, dann  Angelo Signore am Piano, welcher auch schon Phil Collins begleiten durfte oder Giampiero Colombo an der Gitarre und Hannes Würgler, alles bekannte Namen im Musikgeschäft.

Man spürt in diesem Gespräch Ihre Freude und Euphorie für das Festival.
Ja, wie gesagt, ein Auftritt am blues'n'jazz ist ein Traum von mir, und der geht jetzt in Erfüllung. Und wir spüren alle, wie die Menschen wieder raus aus dem Haus und feiern wollen und sich auf solche Anlässe wie das blues'n'jazz freuen. Und wir dürfen ein Teil davon sein.

Larissa Baumanns Karriere begann vor rund zwölf Jahren, als sie mit Jeff Turner als Special Guest auf Tournee ging. Sie entwickelte in der Folge ihren Stil weiter, erweiterte auch ihr musikalisches Repertoire, von Soul über Blues bis hin zum Rock und Pop. Zusammen mit ihrer Band verzückt sie seit Jahren das Publikum an vielen renommierten Festivals und wurde in Nordkorea am Frühlingsfestival mit dem «Best Solo Performance» Preis ausgezeichnet. Im Jahr 2020 ist ihr Album "GOTTA BREAK FREE" erschienen.

Homepage: www.larissabaumann.ch

Instagram: www.instagram.com/larissabaumannmusic/

Facebook: www.facebook.com/larissa.baumann.31

Facts & Figures blues'n'jazz  

Eintrittskarten für die Tage vom 10. & 11. Juni 2022 sind im Vorverkauf über www.ticketcorner.ch zum reduzierten Preis von CHF 50.— erhältlich (gültig bis 31. Mai 2022).

Die Veranstalter empfehlen mit dem öffentlichen Verkehr anzureisen. Bahn, Busse, Schiffe sind in unmittelbarer Nähe des Festivalgeländes erreichbar. Es gelten die regulären Fahrpläne. Nach den Konzerten verkehren zusätzlich Extrabusse in verschiedene Richtungen.

VIP-Packages inklusive einem Dinner-Paket sind über www.bluesnjazz.ch/hospitality buchbar.

Alle weiteren Informationen auf www.bluesnjazz.ch.

Rolf Lutz, Linth24