Leserbrief
Rapperswil-Jona
29.01.2019

LESERBRIEFE ZUM GEPLANTEN EVENTSCHIFF IN RAPPERSWIL

Die Meee AG will im Hafen von Rapperswil ein Eventschiff installieren und dafür sollen zwei 30 Meter lange Stege installiert werden. 

Artikel von Linth24:.https://linth24.ch/linth24-exklusiv-ein-ungeheuer-im-rapperswiler-hafen/.

Leserbrief von Andrin Urech, Jona (29.1.2019)

Verunstaltung unserer Stadt durch die Behörde abgesegnet? Was in letzter Zeit durch unsere Baubehörde in Rapperswil-Jona unterstützt wird, ist schlicht ungeheuerlich gegenüber uns Einwohner dieser, bis jetzt schönen Stadt. Wenn ich an das  „Bühlersche-Ungeheuer“ im Hafen zu Rapperswil denke wird es mir übel. Es kann doch nicht sein das unser  (parteiloser) Bau-Chef all dem Unsinn zujubelt und wir alle zu nicken haben, wie es die 20%igen Stadträte offensichtlich tun. Es muss ja wohl so sein, ansonsten nicht auch der Familie Knie der Bau eines „Minarett-Ähnlichen“ Bau den Segen erteilt wurde. Beim Bau des Technikum wurde seinerzeit streng darauf geachtet, dass es das Altstadtbild nicht tangiert. Wir haben doch in Rapperswil, mit unserem Schloss ein tolles Wahrzeichen das man auf keinen Fall mit überdimensionierten  Bauten und Schiffen entwürdigen sollte. Gerne hoffe ich auch auf die Interventionen durch weitere der Stadt wohlgesinnten Personen.

Leserbrief von Fredy Schmid Rappi-Jona (29.1.2019)

Eventschiff im Rapperswiler Hafen

"Rundfahrt...! Rundfahrt...! Halbe Stunde für 2 Franken!" So hörte man vor Jahren Vater Oswald mit seinen kleinen und grossen Schiffen am Hafen ausrufen und Grossväter mit Enkeln,Touristen,Familien etc. für welche Rapperswil auch von der Umgebung ein beliebtes Ausflugsziel war, benützten dieses Angebot, um das schöne Städtchen vom See und von der Kempratnerbucht aus für wenig Geld in kurzer Zeit zu bestaunen.

Trotz vieler Anregungen stehen die Schiffe tagsüber bei schönstem Wetter still und schlafen.

Jetzt zum grossen Eventschiff im kleinen Hafen. Eventlokale und - Anlässe haben wir beileibe genug, und nun will man neben der «Geisterhütte» (Touristcenter) noch ein Festschiff an Land ziehen. N E I N aber sicher N I C H T !!!

Und auch noch das : Statt Drohnen - Dröhnen um die Burg wäre längst ein Verpflegungs - Kiosk auf dem Lindenhof nötig ! Aber eben ....!?

Linth24-Berichte

https://linth24.ch/original-dokument-zum-rapperswiler-hafen-ungeheuer/

Linth24