Home Region Sport In-/Ausland Magazin Agenda
Kanton
04.05.2022

Neue Kantonsärztin gewählt

Dr. Katharina Schenk-Jäger ist ab dem 1. Januar 2023 die neue Kantonsärztin.
Dr. Katharina Schenk-Jäger ist ab dem 1. Januar 2023 die neue Kantonsärztin. Bild: zVg
Die Regierung hat die stellvertretende Kantonsärztin Dr. Katharina Schenk-Jäger neu als Kantonsärztin gewählt. Sie tritt am 1. Januar 2023 die Nachfolge von Dr. Danuta Zemp an.

Katharina Schenk-Jäger arbeitet bereits heute als stellvertretende Kantonsärztin und tritt Anfang 2023 die Nachfolge von Dr. Danuta Zemp an, die sich ganz ihrer Weiterbildung widmen will und auf Ende Jahr 2022 gekündigt hat.

Aufgaben der Kantonsärztin

Die Kantonsärztin ist für die Umsetzung der eidgenössischen und kantonalen Gesetze insbesondere in den Bereichen übertragbare Krankheiten, strafloser Schwangerschaftsabbruch und Betäubungsmittel zuständig. Weitere Aufgaben sind die Überwachung der Qualität in der Gesundheitsversorgung, die Koordination des Rettungswesens und der Amtsärzteschaft.

Dr. Katharina Schenk-Jäger

Katharina Schenk-Jäger ist 51-jährig, verheiratet und hat drei Töchter. Sie studierte an der Universität Zürich Humanmedizin und schloss mit einem Fachtitel in Humantoxikologie ab. Nach Stationen in verschiedenen Kantonsspitälern arbeitete sie längere Zeit bei Tox Info Suisse u.a. als Oberärztin, bevor sie im Jahr 2021 zuerst als wissenschaftliche Mitarbeiterin zum Kanton St.Gallen wechselte und bald darauf Kantonsärztin-Stellvertreterin wurde.

Neuausgeschriebene Stelle

Die Stelle des stellvertretenden Kantonsarztes oder der stellvertretenden Kantonsärztin wird zur Neubesetzung demnächst ausgeschrieben. 

Staatskanzlei SG