Home Region Sport In-/Ausland Magazin Agenda
Schänis
03.05.2022
03.05.2022 07:54 Uhr

Graue Schutzverordnung in Schänis rechtskräftig

Im Inventar der schutzwürdigen Schänner Baudenkmäler sind unter anderem der Gallusturm (l.) und die Kirche St. Sebastian aufgeführt. (Archivbild)
Im Inventar der schutzwürdigen Schänner Baudenkmäler sind unter anderem der Gallusturm (l.) und die Kirche St. Sebastian aufgeführt. (Archivbild) Bild: Stefan Knobel, Linth24
In der Gemeinde Schänis ist die Schutzverordnung für Kulturobjekte und Ortsbildschutzgebiete rechtskräftig und auf Beschluss des Gemeinderats seit 1. März 2022 in Vollzug.

Nach der grünen Schutzverordnung, die sich Natur und Landschaft widmet, ist zwischenzeitlich auch die graue Schutzverordnung vom Kanton genehmigt und rechtskräftig.

Die sogenannte graue Schutzverordnung gilt für Kulturobjekte und Ortsbildschutzgebiete. Der Gemeinderat bestimmte den 1. März 2022 als Vollzugsbeginn.

Die rechtskräftige graue Schutzverordnung mit Verordnungstext, Schutzplan, Hinweisinventar und Planungsbericht ist öffentlich einsehbar – und zwar auf der Gemeinde-Webseite www.schaenis.ch.

Gemeinde Schänis / LinthSicht