Home Gemeinden In-/Ausland Sport Magazin Agenda
Kaltbrunn
27.10.2021

Zeugenaufruf: Nach Unfall mit Velo weitergefahren

Der unbekannte Kombifahrer verliess den Unfallort, ohne sich um die verletzte Jugendliche zu kümmern. (Symbolbild)
Der unbekannte Kombifahrer verliess den Unfallort, ohne sich um die verletzte Jugendliche zu kümmern. (Symbolbild) Bild: Kapo SG
Am Dienstag stiess auf der Uznacherstrasse in Kaltbrunn ein Unbekannter mit seinem Auto mit einer Velofahrerin (15) zusammen, die sich leicht verletzte, und fuhr weiter. Die Polizei sucht Zeugen.

Eine 15-jährige Frau fuhr um 16:15 Uhr mit ihrem Velo auf der Uznacherstrasse von Schänis Richtung Uznach.

Gemäss ihren Angaben fuhr ein unbekannter Mann mit seinem Auto von Uznach Richtung Schänis. Höhe Einmündung Dorfstrasse bog der unbekannte Mann mit seinem Auto links in die Dorfstrasse Richtung Ricken ab. Dabei schnitt er der entgegenkommenden Velofahrerin mutmasslich den Weg ab. Sie bremste stark ab und fiel anschliessend zu Boden. Sie wurde dabei verletzt.

Weisser Kombi mit grünem Firmenlogo

Der unbekannte Mann habe angehalten, gefragt, ob alles in Ordnung sei, und sich anschliessend von der Unfallstelle entfernt. Er ist von indisch-tamilischem Aussehen, zwischen 30-40 Jahre alt, spricht Schweizer Dialekt und fuhr einen weissen Kombi mit grünem Firmenlogo. Sachschaden am Auto soll keiner entstanden sein, da es zu keiner Kollision gekommen ist.

Die Kantonspolizei St.Gallen bittet den unbekannten Autofahrer, Personen, die Angaben zu ihm machen können, und Zeugen des Unfalls, sich mit dem Polizeistützpunkt Schmerikon, Tel. 058 229 52 00, in Verbindung zu setzen.

Kapo SG