Home Gemeinden In-/Ausland Sport Magazin Agenda
Benken
26.10.2021
27.10.2021 08:52 Uhr

Schutzverordnung bei Hecken-Rückschnitten

Hecken dürfen nicht völlig beliebig zurückgeschnitten werden. (Symbolbild)
Hecken dürfen nicht völlig beliebig zurückgeschnitten werden. (Symbolbild) Bild: Bilderbox
Strauch- und baumartige Gehölze dürfen in Benken zwischen November und Februar zurückgeschnitten werden. Gemeinderat und der Verein Bänggner Natur informieren über geltende Bestimmungen.

Ab Spätherbst beginnt wieder die Zeit der Rückschnitte von Hecken, Bäumen, Gehölzen und Sträuchern. Bänggner Natur und der Gemeinderat machen gerne auf die Bestimmungen der Schutzverordnung der Gemeinde Benken aufmerksam.

Geschützte Einzelbäume, Baumgruppen, Baumreihen, Hecken, Feld- und Ufergehölze sind sowohl in ihrer Artenvielfalt als auch in ihrer flächenmässigen Ausdehnung zu erhalten.

Periodische, selektive und abschnittweise Rückschnitte zur Verjüngung und Auslichtung von Hecken, Feld- und Ufergehölzen sind zwischen November und Februar erlaubt. Unzulässig ist das auf den Stock Setzen von mehr als ⅓ der Gesamtlänge einer Hecke im gleichen Jahr und in Abschnitten von mehr als 20 Metern Länge.

Die Natur dankt allen verantwortlichen Besitzern, wenn der Rückschnitt mit Sorgfalt ausgeführt wird.

Gemeinde Benken