Home Gemeinden In-/Ausland Sport Magazin Agenda
Kanton
23.10.2021

Mit Maserati in Bushaltestelle gekracht

Bei der Kollision entstand Sachschaden von mehreren zehntausend Franken.
Bei der Kollision entstand Sachschaden von mehreren zehntausend Franken. Bild: Kapo SG
Eigentlich wollte eine 36-jährige Frau nur einer Katze ausweichen. Das Manöver geht schief und die Lenkerin krachte mit ihrem Maserati im Wartehäuschen einer Bushaltestelle in Niederuzwil.

Eine 36-jährige Frau fuhr am Samstag, dem 23. Oktober 2021 um 00:15 Uhr, mit ihrem Auto Richtung Bahnhof Uzwil. Gemäss eigenen Aussagen musste sie einer Katze ausweichen, welche sich auf der Strasse befand. Durch das starke Ausweichen geriet sie mit ihrem Maserati über das rechte Trottoir und den Fahrbahnrand hinaus und kollidierte mit einer Bushaltestelle.

Weder die 36-jährige Frau noch ihr 31-jähriger Mitfahrer wurden beim Unfall verletzt. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf mehrere zehntausend Franken. Zur Absicherung der Bushaltestelle musste die örtliche Feuerwehr aufgeboten werden.

Bild: Kapo SG
Kapo SG