Home Gemeinden In-/Ausland Sport Magazin Agenda
Sport
12.10.2021
15.10.2021 21:14 Uhr

Tischtennisclub Rapperswil-Jona: Klare Heimsiege

Andriy Sitak (l.), die neue Nummer 1 beim TTCRJ, und Denis Bernhard spielten in der Nationalliga B.
Andriy Sitak (l.), die neue Nummer 1 beim TTCRJ, und Denis Bernhard spielten in der Nationalliga B. Bild: TTC Rapperswil-Jona
Der Tischtennisclub Rapperswil-Jona (TTCRJ) feierte am Wochenende eine erfolgreiche Heimpremiere. Sowohl die erste wie auch die zweite Mannschaft feierten deutliche Heimsiege.

Am 9. Oktober 2021 fand die Heimpremiere des Tischtennisclubs Rapperswil-Jona in der Nationalliga B und C statt. Lange mussten sich die Zuschauer gedulden, bis sie ihre Lieblinge wieder live am Tisch zu bewundern bekommen. Und sie wurden nicht enttäuscht!

Die Sommerpause nutzte der TTCRJ und konnte eine neue Nummer 1 verpflichten. Der Ukrainer Andriy Sitak wurde herzlich zu seinem ersten Spiel in den Farben des TTCRJ begrüsst. Am Start waren auch Norbert Tofalvi und Denis Bernhard, die weiteren Teamstützen des Tischtennisclubs. Der Gegner, der Tischtennisclub Pratteln, musste aufgrund der Coronapandemie gravierende Spielereinbussen in Kauf nehmen. So mussten zwei Spieler aufgrund des Virus ersetzt werden, was die Sache wesentlich einfacher für Rapperswil-Jona machte.

Ein Klassenunterschied war dann auch deutlich zu sehen, Sitak und Co. mussten nie an ihre Grenzen gehen und gewannen schlussendlich deutlich mit einem Resultat von 10:0 Punkten, 30:0 Sätzen und einer Punktedifferenz von 333:133. Für Sitak natürlich ein idealer Einstieg beim Club. Wenn er seine Form so konservieren kann, ist er die erhoffte Verstärkung und kann das Zünglein an der Waage spielen, wenn es um den Aufstieg geht. Auch Denis Bernhard und Norbert Tofalvi spielten sehr souverän und mit der nötigen Geduld, sodass dieser Sieg nie gefährdet war.

Am Sonntag folgte das Auswärtsspiel in Neuhausen, wo dasselbe Trio antrat, wie zuvor am Samstag. Und auch diese Hürde meisterte die Mannschaft mit Bravour. Mit einem Gesamtresultat von 10:0, 30:2 Sätzen und einer Punktedifferenz von 345:188 feierte die Mannschaft einen weiteren Kantersieg.

Man kann also von einem gelungenem Saisonstart sprechen. Die Mannschaft des TTCRJ liegt aktuell auf dem ersten Tabellenplatz der Nationalliga B und hat zudem noch ein Spiel weniger ausgetragen als die direkte Konkurrenz. Die nächste Herausforderung wäre am Samstag, 16.Oktober 2021 gegen Young Stars Zürich angestanden. Da in den Herbstferien aber die Beleuchtung in der Turnhalle Kreuzstrasse erneuert wird, musste diese Partie aber leider verschoben werden.

  • Auch Denis Bernhard (l.) und Norbert Tofalvi spielten souverän. Bild: TTC Rapperswil-Jona
    1 / 2
  • In der Nationalliga C waren Rajan Hintz (l.), Petr Blazek (Mitte) und Linus Trummler im Einsatz. Bild: TTC Rapperswil-Jona
    2 / 2

Auf den letzten Drücker zum Sieg

Parallel zur Nationalliga B spielte die zweite Mannschaft des TTCRJ in Besetzung von Petr Blazek, Rajan Hintz und Linus Trummler gegen die Mannschaft der Young Stars Zürich II.

Auf dem Papier zeigte sich auch hier ein deutlicher Klassierungsunterschied. Doch dem war nicht so. Die Spiele insgesamt waren sehr spannend und ausgeglichen. Von insgesamt 10 Spielen liefen 4 Spiele auf den fünften und entscheidenden Satz aus. Doch alle 4 Spiele konnte Rapperswil-Jona in Extremis noch gewinnen.

Petr Blazek, Team Capitan, zeigte sich dann auch erleichtert über den Sieg: «Wir sind sehr froh, haben wir diese Spiele allesamt gewonnen und sind in diesen heiklen Situationen ruhig geblieben.» Am Ende besiegte Rapperswil-Jona die Young Stars aus Zürich mit 9:1 und einer Satzbilanz von 28:11 und einer Punktedifferenz von 405:318.

Die gute Leistung gilt es nun am Dienstag in Horgen zu bestätigen: «Wenn wir in Horgen eine ebenso gute Leistung zeigen, wie zuhause, dann können wir von einem erfolgreichen Saisonstart sprechen und kommen unserem Ziel, dem Aufstieg, einen Schritt näher», so Blazek weiter.

TTC Rapperswil-Jona