Home Gemeinden In-/Ausland Sport Magazin Agenda
Fussball
03.10.2021

FCRJ: Unentschieden in Basel

Bild: zvg
Der FCRJ spielt gegen den FC Black Stars auswärts 1:1. Das Resultat stand bereits nach 36 Minuten fest.

Der FCRJ hatte sich, nach der Niederlage gegen die U21 des FC Basel, für das Spiel gegen den anderen Basler Promotion League-Gegner einiges vorgenommen. Gerade in der Anfangsphase merkte man, dass der FCRJ präsent war. Durch ein hohes Pressing bekam die Mannschaft von Brunello Iacopetta das Spiel rasch gut in den Griff und erspielte sich auch gute Chancen – zum Beispiel durch Flühmann, Da Costa und auch durch Bahtiyari.

Doch es sollte bis in die 26. Minute dauern, bis der verdiente Führungstreffer fiel. Es war ein Konter wie im Bilderbuch: rasch hinten raus, den Ball in die Tiefe gespielt und plötzlich ergab sich eine nummerische Überlegenheit vor dem Basler Strafraum, und die nutzte Denis Markaj zur 1:0-Führung.

Black Stars machte nun spürbar mehr fürs Spiel. In der 36. Minute fiel dann auch der Ausgleichstreffer. Ein Treffer, der so nicht hätte fallen dürfen. Mit einem einfachen Trick im Mittelfeld wurde die Defensive überspielt – Muzangu alleine Richtung Strafraum, und obwohl man mit vier Mann Gegenwehr bot, gelang es dem schnellen Offensivspieler den Ausgleichstreffer zu erzielen.

2. Halbzeit gut begonnen

Auch die zweite Halbzeit begann für den FCRJ sehr gut. Die Feldüberlegenheit war offensichtlich, aber einmal mehr konnte daraus kein Profit gezogen werden. Man drängte zwar den Gegner vorwiegend in die eigene Zone, doch daraus ergaben sich einfach wieder zu wenige Chancen, und die wenigen Chancen wurden nicht genutzt. Nach 15 Minuten wurde das Spiel zunehmend ausgeglichener, aber auch Black Stars konnte keine wesentlichen Vorteile daraus ziehen. Am Schluss trennt man sich 1:1, obwohl auch heute mehr dring gelegen wäre.

Das Matchtelegramm: finden Sie hier  

Jetzt kann dies gegen den FC Sion U21, am kommenden Sonntag zuhause im Grünfeld besser gemacht werden. Spielbeginn ist um 15.00 Uhr.

FCRJ Rolf Lutz