Kanton
04.12.2018

ARBEITGEBER GEGEN SCHLIESSUNG DES WATTWILER SPITALS

Die Arbeitgebervereinigung Region Toggenburg (ART) attestiert dem Spital Wattwil eine wichtige regionalwirtschaftliche Bedeutung: Es ist Standortfaktor für Unternehmen und Private, leistet einen wesentlichen Beitrag an die regionale Wissensökonomie und beeinflusst die Standortattraktivität für Private und Unternehmen positiv.

Das Spital Wattwil ist nicht nur für die Gesundheitsversorgung, sondern auch als Unternehmen und Arbeitgeber in der Region von grösster Bedeutung. Mit seinen rund 250 Angestellten ist das Spital Wattwil der grösste Arbeitgeber der Region. Als Aus- und Weiterbildungsbetrieb leistet es zudem einen wichtigen Beitrag in der beruflichen Ausbildung im Toggenburg und darüber hinaus.

Spezielle regionale Begebenheiten

Im Abstimmungskampf 2014 um die neue Strategie der Spitalregionen wurde heftig um die Spitalstandorte gerungen. Das Spital Wattwil hatte schon damals bei Befürwortern und Gegnern der St.Galler Spitalstrategie einen Sonderstatus. Aufgrund der geografischen und demografischen Lage wurde das Spital Wattwil damals von keiner Seite in Frage gestellt. Diese regionalen Faktoren haben sich in den vergangenen vier Jahren nicht verändert. Im Gegenteil: Die medizinische Versorgung mit den Hausärzten wird immer prekärer und die Bevölkerung wird tendenziell immer älter.

Eine Schliessung des Spitals Wattwil würde massiven wirtschaftlichen Schaden anrichten. Es gingen nicht nur die 250 Arbeits- und Ausbildungsplätze beim grössten Arbeitgeber in der Region verloren. Auch das ganze regionale Gesundheits- und Sozialwesen mit rund 1'500 weiteren Arbeitsplätzen wäre davon massiv betroffen. Das Gemeinwesen könnte so einen Verlust nur schwer verkraften.

Magnet für Gewerbe, Firmen und Private

Das Spital ist für Gewerbetreibende und Firmen, die mit dem Gedanken spielen, sich im Toggenburg niederzulassen, ein wesentlicher Entscheidfaktor. Die Nähe zu medizinischer Versorgung ist für einen Unternehmer mitunter genauso wichtig wie die Verkehrsanbindung oder die Erschliessung von Gewerbeliegenschaften. Auch für Private wertet ein Spital in unmittelbarer Nähe die Wohnqualität auf und beeinflusst damit in letzter Konsequenz einen allfälligen Niederlassungsentscheid. Das zeigt sich im Umstand, dass in Spitalnähe die Grundstückpreise tendenziell höher sind als in Regionen, in denen die medizinische Versorgung weiter entfernt ist. In regionalwirtschaftlichen Studien werden diese Zusammenhänge aufgezeigt. Beides, sowohl Firmenansiedlungen wie auch der Zuzug von Privatpersonen ist für unsere Region Toggenburg von entscheidender Bedeutung.

Verantwortung wahrnehmen

Und schlussendlich ist es unternehmerisch nicht nachvollziehbar, dass im Spital Wattwil bislang Investitionen von CHF 50 Mio. (von CHF 85 Mio. für den Gesamtausbau) getätigt wurden, die nun einfach so in den Sand gesetzt werden. Kein Unternehmer kann sich so etwas leisten. Spitalschliessungen sind nicht der einzige Weg, um die identifizierte Finanzierungslücke im Gesundheitswesen zu schliessen. Als Arbeitgeber trägt der Verwaltungsrat der Spitalverbunde nicht nur eine finanzielle, sondern auch eine unternehmerische und soziale Verantwortung. Die Arbeitgeber der Region Toggenburg erwarten vom Verwaltungsrat, dass er diese wahrnimmt und Optionen und Wege aufzeigt, wie das Spital Wattwil mit seinen Arbeits- und Ausbildungsplätzen erhalten bleiben kann. Dabei darf er nicht bloss den einfachsten Weg des geringsten Widerstands der Schliessung gehen, sondern muss unternehmerische, kreative Lösungen entwickeln. Innovatives, verantwortungsbewusstes unternehmerisches Denken und Handeln ist gefragt, um die Arbeits- und Ausbildungsplätze weiterhin im Toggenburg erhalten zu können. Das Spital Wattwil ist Bestandteil unseres Toggenburgs, leistet einen wesentlichen Betrag zur Wirtschaft und darf nicht einfach wegrationalisiert werden.

Arbeitgebervereinigung Region Toggenburg

Der Verein bezweckt den Zusammenschluss der Arbeitgeber der Region zur Wahrung und Förderung ihrer gemeinsamen Interessen. Nach innen fördert der Verein den Gedankenaustausch und die Zusammenarbeit zwischen seinen Mitgliedern, insbesondere in Bezug auf allgemeine Wirtschafts- und Personalfragen.

(OriginalMitteilung, Autor Philippe Schiess, Arbeitgebervereinigung Region Toggenburg)