Home Gemeinden In-/Ausland Sport Magazin Agenda
Gommiswald
17.09.2021

Erfolgreiche Gommiswalder Judokas an nationalem Turnier

Enya Kühne dominierte am nationalen Judoturnier in Weinfelden.
Enya Kühne dominierte am nationalen Judoturnier in Weinfelden. Bild: zVg
Am nationalen Judoturnier starteten am letzten Wochenende Judokas aus Deutschland, Österreich und der ganzen Schweiz, unter ihnen auch neun Gommiswalder, welche sehr erfolgreich waren.

Die Gommsiwalder Judokas traten in Weinfelden zum nationalen Judoturnier an. Erstmals wurden an einem Judoturnier alle Teilnehmenden ab 15 Jahren nur mit Zertifikat eingelassen. Für die jüngeren Gommiswalder war es coronabedingt das erste Turnier in dieser Saison. Für sie war das Ziel, Wettkampferfahrung zu sammeln.

Enya Kühne dominiert

Bei den U13 liess Enya Kühne sämtlichen Gegnerinnen keine Chance und gewann alle Partien vorzeitig mit der Höchstwertung Ippon. Verdient durfte sie sich eine Goldmedaille umhängen lassen.

Um sich auf die Saison im nächsten Jahr, in der sie altersbedingt bei den U15 starten wird, vorzubereiten, nahm sie auch in der höheren Alterskategorie bis 52kg teil. Auch in dieser stark besetzten Kategorie startete sie mit zwei gewonnenen Begegnungen gut und belegte Platz zwei in ihrem Pool. Beim Kreuzvergleich mit der Siegerin eines anderen Pools unterlag sie dann und schied aus. Für ihr Alter ist das eine tolle Leistung.

Silber für Dominik Strobl

Sehr agil kämpfte Dominik Strobl bei den U9. Mit nur einer Niederlage belegte er Platz 2 seines Pools. Seine Trainingspartner Levin Ebnöther und Mika Murer verdienten sich eine Bronzemedaille.

Mit sechs Jahren zum ersten Mal an einem Turnier, hatte Annika Lusti viele Eindrücke zu verarbeiten. Sie steigerte ihre Leistung im Verlauf des Turniers und erhielt dafür eine Bronzemedaille.

Interessierte finden weitere Informationen auf www.judogommiswald.ch.

Judo & Ju-Jitsu Schule Gommiswald