Home Gemeinden In-/Ausland Sport Magazin Agenda
Rapperswil-Jona
12.09.2021
12.09.2021 20:20 Uhr

See-Gaster-Frauen feiern 50 Jahre Stimmrecht

Susanne Thommen und Hans-Urs von Matt vom SP-Organisationskomitee.
Susanne Thommen und Hans-Urs von Matt vom SP-Organisationskomitee. Bild: Jérôme Stern/LInth24
Seit 50 Jahren dürfen Schweizer Frauen abstimmen. Wie harzig und langwierig der Weg zum Frauenstimmrecht war, erfuhr man bei Fest der SP See-Gaster.

Die SP See-Gaster rief zum grossen Fest in Rapperswil-Jona anlässlich des 50. Jahrestags des Frauenstimmrecht. Und gekommen war ein zahlreiches Publikum, das mehrheitlich aus Frauen bestand. Das Festprogramm umfasste eine Stadtführung, einen Kinofilm, eine Lesung, Vorträge sowie ein Podiumsgespräch.

Dore Heim erklärte die geschichtlichen Hintergründe. Bild: Jérôme Stern/LInth24

In ihrer Lesung in der Stadtbibliothek schilderte Anja Conzett eindrücklich, wie sehr die Frauen sich vor nicht allzu langer Zeit dem Diktat der Männer beugen mussten. Es war eine berührende, doch im nüchternen Tonfall geschriebene Erzählung aus einer anderen Epoche. 

Susanne Helbling erwartet von den Politparteien ein klares Bekenntnis für die Frauen. Bild: Jérôme Stern/LInth24

Die Fortführung des Anlass erfolgte im Kunstzeughaus, wo rund 40 Besucher den Worten der Referentinnen Dore Heim sowie Sarah Bütikofer lauschten. Besonders Erstere vermochte die  geschichtliche Zusammenhänge gekonnt und spannend zu vermitteln. 

Mit Musik das Trios «Zunderopsi» gab's sodann eine beschwingte Pause, bevor man den zu den nächsten Programmpunkten schritt. Einig waren sich Besucher wie Referentinnen, dass man in den vergangenen 50 Jahren wohl viel erreicht habe, dennoch aber einiges zu tun bleibe. 

Das Trio Zunderopsi spielte Volksmusik auf erfrischende Art und Weise. Bild: Jérôme Stern/LInth24
Die Besucher lauschten gespannt den Ausführungen von Sarah Bütikofer. Bild: Jérôme Stern/LInth24
Jérôme Stern, Linth24