Home Gemeinden In-/Ausland Sport Magazin Agenda
Uznach
25.08.2021

Wandertag der Uzner Sportfit-Frauen

Die Uzner Sportfit-Frauen durften eine lockere Wanderung in bester Gesellschaft geniessen.
Die Uzner Sportfit-Frauen durften eine lockere Wanderung in bester Gesellschaft geniessen. Bild: zVg
Dieses Jahr war für die Uzner Sportfit-Frauen eine lockere, für alle machbare Wanderung in Graubünden angesagt, bei welcher herrliche Aussichten und feines Essen genossen werden konnte.

In diesem Jahr läuft alles ein wenig anders. Statt einer anstrengenden Turnwanderung für Sportliche und einer genüsslichen Turnfahrt für weniger Ambitionierte ist eine lockere, für alle gemeinsam machbare Wanderung angesagt für die Sportfit-Frauen von Uznach. Abwechslungsreich und gemütlich soll es werden – das ist hundertprozentig geglückt.

Rauf zur Bergstation Rinerhorn

Die Aussicht auf Sonne nach den trüben Zeiten vergrössern die Vorfreude. Nach vielen Faust- und Ellbogen-Begrüssungschecks am Bahnhof sind die 21 Frauen um halb sieben endgültig wach. Via Ziegelbrücke fahren sie im Zug nach Landquart, dort machen die Frauen sich schmal für die Rhätischen Bahnen nach Davos. Im Postauto nach Glaris wird der Platz bei diesem strahlenden Wanderwetter fast knapp. 6-er Gondeln fahren die Uznerinnen zur Sonnenterrasse bei der Bergstation Rinerhorn hoch. Bis die bestellten Gipfeli zum Kaffee eintreffen, schwelgt man in Ausblicken aufs Landwassertal und verewigt das fröhliche Beisammensein.

Zahlreiche andere Wanderer

Auf dem Weg ins Sertigtal hinunter geniessen zahlreiche andere Wanderer und Mountainbiker die Panoramablicke und die Düfte der heideartigen Landschaft. Zum Überholen und Kreuzen ist gegenseitige Rücksichtnahme gefragt. «Achtung Velo von hinten» tönt es allenthalben im Uzner Wander-Tatzelwurm. Die Leiterinnen stellen sicher, dass keine Frau verloren geht. Beim Zählen hilft schon mal ein belustigter Wanderer im Gegenverkehr.

Eiskaltes Wasser vom Wasserfall

Zur Mittagsrast zücken die Damen auf schattigen Baumstämmen allerlei Leckereien aus den Rucksäcken und hinter den Büschen ist schnell ein Damen-WC definiert. Talaufwärts vom malerischen Sertig-Dörfli erwartet die Sportfit-Frauen ein eindrücklicher Dreifach-Wasserfall. Eiskalt ist das Wasser, aber eine Wohltat für erhitzte Füsse. Im Garten vom Restaurant Walserhuus werden Salatteller, Gemüserösti oder Capuns gereicht, garniert mit vielen Geschichten und lautem Gelächter.

Zurück nach Uznach

Der Postauto-Chauffeur kurvt zum Glück nicht zum ersten Mal die enge Sertigtal-Strasse hinab. Die Frauen erfreuen sich am herrlichen DüDaDo-Horn und erhalten beim Aussteigen in Davos-Platz sogar eine lautstarke Zugabe. Vielleicht weniger zur Freude der Passanten. In topmodernen RhB-Wagen tuckt man wieder ins Prättigau hinunter. Und beim Einnachten sind die Wanderinnen zurück in Uznach.

Sport Fit Frauen Uznach