Home Gemeinden In-/Ausland Sport Magazin Agenda
Sport
07.07.2021
07.07.2021 17:14 Uhr

Schänner Mountainbikerin wird Vize-Europameisterin

Jana Glaus wurde in Italien Vize-Europameisterin XCO Women 16 2021.
Jana Glaus wurde in Italien Vize-Europameisterin XCO Women 16 2021. Bild: zVg
Jana Glaus aus Schänis fuhr an den Jugend Europameisterschaften in Pila Italien zum ersten Mal für die Schweizer Nationalmannschaft. Dabei zeigte sie eine beachtliche Leistung.

Seit einigen Jahren ist Jana Glaus aus Schänis bereits eine erfolgreiche Mountainbikerin. 2020 wurde sie in die Nationalmannschaft aufgenommen und profitierte von Lagern und Zusammenzügen mit der SNM. Seit Januar 2021 fährt sie neu für das Tower Sports Team / VC Eschenbach.

Am Montag, 28. Juni 2021 fuhr sie zusammen mit 2 Trainern und einem Mechaniker von Grenchen aus Richtung Italien für die bis Samstag dauernden Jugend Europameisterschaften. Die 4 Jungs und Anina Hutter, die ebenfalls aufgeboten wurden, fuhren zum Teil individuell nach Italien ins Valle d'Aosta.

Individual Time Trail (TT)

Am Dienstag, dem 29. Juni 2021 war der Individual Time Trail angesagt. Damit die Startplätze bei über 550 Teilnehmer aus ganz Europa und Israel einigermassen fair vergeben werden können, werden im Time Trail in einem kurzen Rennen über ca. 2 Minute die Startplätze vergeben. Jana fehlen noch die Sprinterqualitäten, deshalb war sie mit der 27-besten Zeit bei den U17 Women zufrieden.

Team Relay U17

Im Team Relay, welcher am Mittwoch stattfand, starten immer 3er Teams (mit mindestens einem Mädchen). Jana startete mit dem Swiss Cycling National Team 2 zusammen mit Simon Wirz und Jan Huber. Das Team machte 15 Plätze (!) gut und fuhr auf den hervorragenden 9 Platz. Das Swiss National Team 1 mit Loirs Hättenschwiler, Nicolas Halter und Anina Hutter erreichte in einem sehr spannenden Rennen Bronze.

Die Strecke in Pila fordert alles ab von den jungen Bikerinnen und Bikern, sie ist technisch sehr anspruchsvoll mit vielen Drops, Sprüngen, Wurzelpassagen, Rockgarden, sehr steilen Aufstiegen und schnellen Abfahrten. Den jungen Bikern gefiel die Strecke und alle hatten riesen Spass an den Rennen. Die zahlreichen Zuschauer bekamen viele spannende Rennen und tollen Bikesport zu sehen.

Eliminator Women U17

Weiter ging es am Donnerstag mit dem Eliminator Women U17. Ein sehr spannender Ausscheidungswettbewerb, auf einer kurzen, schnellen Rennstrecke mit 3 Sprüngen und engen Kurven fahren immer 4 gegen 4. Die zwei schnellsten Bikerinnen kommen jeweils weiter. Es durften nur die 32 Women und 64 Men U17 vom TT antreten. Jana mit Platz 27 konnte auch starten. Aufgrund der Zeit musste sie auf dem schlechteren Startplatz ganz rechts aussen starten, nach einem beherzten Rennen und einem Sturz in der letzten Kurve, schied sie nach einem Rennen bereits aus. Gewonnen wurde das Rennen von Carla Hahn Deutschland vor Sirin Staedler Schweiz.

Cross Country Olympic XCO Women 16

Bei den Cross Country wird pro Jahrgang ein Europameistertitel (14 bis 16 Jahre) vergeben. Bei den Women 16 starteten 52 Mädchen aus mindestens 15 Nationen.

Da die Zeiten vom TT und Team Relay zusammengezählt wurden, konnte Jana von der 7 Position aus starten, dem letzten Platz in der vordersten Reihe. Sie musste wieder ganz rechts starten, kein sehr guter Platz und so verlor Jana schon einige Plätze beim Start. Jedoch letztlich auch nicht schlecht, weil Carla Han so schnell startet, dass die Fahrerinnen, die ihr folgten, das Rennen zu schnell angingen und Jana eine nach der anderen während den 3 Runden des Rennens überholte und so geniale Vize-Europameisterin XCO Women 16 2021 wurde mit einer Zeit von 45:54. Gewonnen hat Karin Embacher, Österreich und Bronze ging an Valentina Corvi, Italien.

Die Woche in Pila mit über 550 Teilnehmer aus ganz Europa und Israel war ein tolles Erlebnis für die Jugendlichen zwischen14 und 16 Jahren. Die jungen Schweizer Biker präsentierten sich sehr stark, sie siegten im Medaillenspiegel mit 10 Medaillen: 3 Gold, 6 Silber und 1 Bronze.

VC Eschenbach