Home Gemeinden In-/Ausland Sport Magazin Agenda
Uznach
17.06.2021
17.06.2021 08:50 Uhr

Mächtiger Bruterfolg bei Uzner Störchen

Seit 1965 wurde der Storch zu einem Wahrzeichen von Uznach.
Seit 1965 wurde der Storch zu einem Wahrzeichen von Uznach. Bild: Linth24
Zur Zeit werden im Linthgebiet circa 160 Störche geschätzt. Die Storchenbetreuer registrierten bisher im Jahr 2021 ganze 55 besetzte Storchenhorste in und um Uznach.

Die Menschen konnten sich früher gar nicht vorstellen, wohin die Störche über die Wintermonate wegfliegen. Heuer, bevor die Jungstörche Ende August wegfliegen, werden sie mit einem nummerierten Kunststoffring gekennzeichnet. Zugverhalten und Zugweg sind bereits weitgehend erforscht und geben guten Aufschluss über Geburtstort, Geburtsjahr und Lebenserwartung.

Dr. Max Blösch übersiedelte 1965 junge Weissstörche nach Uznach. Ernst Friedrich sen. setzte sich für die Wiederansiedlung im Linthgebiet ein.1991 wurde eine Trägerschaft gegründet mit dem Auftrag, die  Störche weiterhin zu hegen und zu pflegen. In der Zwischenzeit wurde der Storch zu einem Wahrzeichen von Uznach.

Früher konnten sich die Menschen nicht vorstellen, wohin die Störche über Winter fliegen. Bild: Linth24

Beringung der Neulinge

Mitte Juni haben Betreuer der Storchenstation Uznach die Jungstörche beringt. Die Storchenhorste sind in seltenen Fällen mit einer Leiter erreichbar. Wenn nicht die Feuerwehr mit der Hubarbeitsbühne behilflich wäre, könnte eine Beringung der Neulinge gar nicht durchgeführt werden. Der Storchenverein Uznach bedankt sich ganz herzlich bei Cornel Rüegg und Michael Bernet für ihren freiwilligen Einsatz.

Den Zugvögeln wurde ein ELSA-Kunststoffring am linken Bein befestigt (in geraden Jahren am rechten Bein). Auf dem Ring steht ein aus Zahlen und Ziffern zusammengesetzter Code. Er ist der individuelle Personalausweis eines jedes Storches. Es ist aber auch eine Angabequelle für Storch Schweiz bei Tierfunden.

  • Mit einer Hubarbeitsbühne der Feuerwehr erreichen die Beringer den Horst der Störche. Bild: Linth24
    1 / 3
  • Die Störche bauen ihre Horste an ganz unterschiedlichen Stellen. Bild: Linth24
    2 / 3
  • Der Kunststoffring am Bein des Storches dient als individueller Personalausweis. Bild: Linth24
    3 / 3

Jungstörche stellen sich tot

Frühestens ab der 6. Lebenswoche werden die Jungstörche in ihrem Horst beringt. Bei der Annäherung des Hubretters fliegt das Elternpaar einige Meter weg und beobachtet jede Handlung der Beringer. Peter Wachter und Kurt Senn sowie der berechtigte Beringer Bruno Bachmann näherten sich sorgfältig dem Horst. Die Jungstörche fallen in eine Art Starre und stellen sich tot. Mit einem Klicks ist der Ring montiert und im Journal eingetragen. Zudem wird der Gesundheitsstand des Jungstorchs kontrolliert und sein Geburtsort wird gereinigt.

  • Während die Beringer sich dem Horst und Jungvögeln nähern, distanziert sich das Elternpaar. Bild: Linth24
    1 / 2
  • Peter Wachter und Kurt Senn sowie der berechtigte Beringer Bruno Bachmann näherten sich sorgfältig an den Horst. Bild: Linth24
    2 / 2

Linthgebiet ist ein beliebter Sommerort

2021 registrierten die Storchenbetreuer 55 besetzte Storchenhorste in und um Uznach. In 40 Horsten wurde gebrütet. 75 Jungtiere konnten beringt werden. Leider sind auch Todgeburten zu verzeichnen. Zur  Zeit werden ca. 160 Störche im Linthgebiet geschätzt, genaue Zahlen sind fast unmöglich. Der grosse Bestand zeigt, dass das Linthgebiet ein beliebter Sommerort ist, der reichlich Nahrung anbietet. Demzufolge werden seit einigen Jahren keine Fütterungen in der Storchenkolonie vorgenommen.

Der grosse Storchbestand zeigt, dass das Linthgebiet ein beliebter Sommerort ist. Bild: Linth24

Patenschaft übernehmen

Ende August werden die Jungstörche ihre Flugtauglichkeit trainieren, bevor sie im September in wärmere Länder fliegen. Die jungen Zugvögel warten aber vorgängig auf einen Paten. Wer eine Patenschaft übernehmen möchte, kann sich www.storchenverein-uznach.ch erkundigen. Am 10.Juli findet die grosse Patenschaftfeier statt.

Werner Hofstetter, freier Mitarbeiter bei Linth24